Ziele und Maßnahmen

Ziele des Berliner COIL-Verbundprojektes

  • Auf- und Ausbau dauerhafter COILs an den Berliner Hochschulen
  • Standardisierungen der Formate und Nutzung gemeinsamer Angebote (wie COIL-Trainings für Studierende und Lehrende)
  • Verbesserung der Teilhabe nicht-mobiler Studierender zur Erlangung internationaler und interkultureller Kompetenzen
  • Weiterentwicklung von digitalen und methodischen Kompetenzen bei Lehrenden für die Online-Lehre im internationalen Kontext
  • Schaffung gemeinsamer Leitlinien und Qualitätsstandards zur Einbettung der COILs in die internationale Lehr- und Lernerfahrung
  • Nutzung von Synergien und Multiplikation von Expertise im Verbund und darüber hinaus
  • Nachhaltige Etablierung des Konzepts „Internationalisation at Home“ für alle Berliner Hochschulen

Maßnahmen zur Erreichung der Ziele

  • Definition und Formulierung des Weiterbildungs-bedarfs in COIL-Didaktik und COIL-Durchführung
  • Finden von Lösungen für administrative Hürden (Anrechnung auf Lehrkapazität, Anrechnung von Leistungen etc.)
  • Teilnahme an Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen für COIL-Didaktik am BZHL
  • Regelmäßige Durchführung von COILs in Zusammenarbeit mit den internationalen Partnern
  • Regelmäßiger Erfahrungsaustausch der Verbund-hochschulen
  • Interkulturelle Begleitung von und Vorbereitungskurse für Studierende vor und während der COIL-Aktivitäten zur Absicherung des internationalen Lernens
  • Präsentation von Ergebnissen auf nationalen und internationalen Netzwerktreffen und Konferenzen
  • Nutzen eines gemeinsamen Webauftritts
  • Entwicklung von Best-Practice-Formaten

Diese Webseite verwendet ausschließlich technisch notwendige Cookies. Eine Einwilligung des Nutzers ist demnach nicht erforderlich. This website only uses technically necessary cookies. The consent of the user is therefore not required .