Wirtschaftlicher Einfluss von autonomen Fahrzeugen

Wirtschaftlicher Einfluss von autonomen Fahrzeugen

Nach unseren diversen Blogbeiträgen in den denen sowohl Anwendungsfälle, die ethischen Aspekte oder auch die technischen Grundlagen von automatisierten Fahrzeugen erläutert wurden, muss nun noch die Frage nach den wirtschaftlichen Auswirkungen von autonomen Fahrzeugen geklärt werden.

Um dies zu tun werden sowohl die Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt als auch auf die Industrie selber dargestellt. Ebenfalls werden auch die Auswirkungen auf die Städte und Gemeinden skizziert. Abschließend wird im Fazit der Einfluss auf die Wirtschaft eingeordnet und dargestellt.

 

Arbeitsmarkt

Die größten Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt sind im transportierenden Gewerbe zu erwarten. Sowohl Personenbeförderung als auch Güterbeförderung ist hier zu nennen. Auf Deutschlands Straßen sind circa 56.000 Taxis unterwegs, 250.000 Menschen besitzen einen Personenbeförderungsschein und jeden Tag werden 1,3 Millionen Fahrten mit Kunden durchgeführt.[1]

Wenn die Zeit reif ist und diese Taxis autonom fahren werden, werden leider auch ein großer Anteil der Personenbeförderer ihren Job verlieren.

Noch stärkere Auswirkungen sind im Güterverkehr zu erwarten. In Deutschland arbeiten rund 1,5 Millionen Menschen als Fernfahrer.[2] Diese sind zum Beispiel durch gesetzliche Schutzmaßnahmen dazu gezwungen nach gewissen Fahrzeiten Pausen einzulegen oder auch schlafen zu müssen. Diese Berufsgruppe durch autonome Fahrzeuge zu ersetzen wäre also offensichtlich sinnvoll für die Unternehmen.

Aufgrund dieser Tatsachen suchen die großen Autobauer bereits jetzt vermehrt nach Fachkräften in den Bereichen der Entwicklung von automatisierten Fahrzeugen.[3]

 

Industrie

Automatisierte Fahrzeuge werden unsere Wirtschaft stark beeinflussen. 2017 ereigneten sich circa 80.000 Unfälle im Güterverkehr. [4]Abgesehen von den tragischen Schicksalen welche durch Personenschäden ausgelöst werden, entstehen hier natürlich auch Kosten durch Verzögerungen in Lieferketten, anderen Abläufen oder natürlich auch durch die Begleichung der Schäden der Unfälle.

Automatisierte Fahrzeuge können diese Zahlen drastisch senken, falls jene vernetzt agieren würden. Hierzu gab es bereits einen Test auf der deutschen A9 welcher zeigte das LKW in Form einer Kolonne mit nur circa 10-15 Metern Sicherheitsabstand fahren können.[5]

Weiterhin ist zu nennen das die Automobilindustrie für einen Bärenanteil (7,7%) der deutschen Wirtschaftsleistung verantwortlich ist, 800.000 Arbeitsplätze sind direkt oder indirekt mit der Herstellung von Kraftfahrzeugen verbunden.[6]

Laut Nissan können automatisierte Fahrzeuge rund 0,15% zum gesamten Wirtschaftswachstum von Europa beitragen.[7]

Ein weiter Aspekt ist die Zeit die ein Autofahrer beim Fahren „verschwendet“. Laut Bosch könnten ungefähr 1 Millarde € zusätzlich in der EU erwirtschaftet werden, falls die Hälfte der Fahrzeiten produktiv genutzt würde. [8]

 

Städte und Gemeinden

Die Stadt Hamburg nimmt jedes Jahr rund 30 Millionen € durch Verkehrssünder ein. Stuttgart erwirtschaftet durch Radarkontrollen jedes Jahr circa 11 Millionen €. Autonome Fahrzeuge würden diese Zahlen drastisch senken, vielleicht gar eliminieren. Um diese Lücken im Haushalt zu füllen, und eine Überfüllung der Städte zu vermeiden, werden die Städte den Nahverkehr kontrollieren und besteuern müssen.[8]

 

Fazit

Abschließend lässt sich eindeutig sagen, dass automatisierte Fahrzeuge einen großen Einfluss auf unsere Wirtschaft haben werden. Im Arbeitsmarkt wird eine Verschiebung von Berufsfahrern hinzu neueren technologischen Gebieten stattfinden. Unsere Industrie wird massiv beeinflusst werden, allein schon durch die Größe der deutschen Automobilindustrie. Der Nahverkehr wird sich verändern und neue kommunale Geldgewinnungsmöglichkeiten müssen erschlossen werden, zum Beispiel durch Steuern oder eine Maut.

Meiner Meinung nach ist dies positiv zu beurteilen, da zum Beispiel die Jobs welche in dieser Branche entstehen, zukünftigen Arbeitnehmern bessere Chancen bieten als jene Jobs welche durch diese verdrängt werden. Jedoch wird es wahrscheinlich ein schwerer Übergang werden, bei dem leider auch Menschen (z.B. Taxi Fahrer ohne Möglichkeit auf Weiterbildung) auf der Strecke bleiben werden.

 

 

Literaturverzeichnis

[1] Taxipedia : Fakten und Zahlen (abegrufen am 10.06.2019)http://taxipedia.info/zahlen-und-fakten/

[2] Birger Nicolai :„Der Arbeitsmarkt ist leergefegt, wir finden keine Fahrer mehr“ (17.09.2017 ) (abgerufen am 10.06.2019) https://www.welt.de/wirtschaft/article168723196/Der-Arbeitsmarkt-ist-leergefegt-wir-finden-keine-Fahrer-mehr.html

[3] Guido Walter : Das Geschäft mit dem autonomen Fahren (26.07.2019) (abgerufen am 10.06.2019) https://www.morgenpost.de/wirtschaft/article212048631/Das-Geschaeft-mit-dem-autonomen-Fahren.html

[4] Sicherheitsprofi 02/2018, S. 5 (abgerufen am 10.06.2019) https://www.bg-verkehr.de/redaktion/medien-und-downloads/zeitschriften/sicherheitsprofi/sipro-gv-2-2018-web.pdf

[5] Katharina Julia Stopka : Wenn Lastwagen digital vernetzt werden (19.04.2019) (abgerufen am 10.06.2019) https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/diginomics/platooning-test-auf-der-a9-wenn-lastwagen-digital-vernetzt-werden-16122859.html

[6] Martin Seiwert, Stefan Reccius : So abhängig ist Deutschland von der Autoindustrie (27.07.2017) (abgerufen am 10.06.2019) https://www.wiwo.de/unternehmen/auto/diesel-skandal-und-kartellverdacht-so-abhaengig-ist-deutschland-von-der-autoindustrie/20114646.html

[7] Nissan : Studie : Autonomes Fahren als Wirtschaftsfaktor (30.11.2016) (abgerufen am 10.06.2019) https://germany.nissannews.com/de-DE/releases/release-426164268-studie-autonomes-fahren-als-wirtschaftsfaktor#

[8] Andreas Tschiesner : How cities can benefit from automated driving (abgerufen am 10.06.2019) https://www.bosch.com/stories/economic-impact-of-self-driving-cars/

Print Friendly, PDF & Email

One thought on “Wirtschaftlicher Einfluss von autonomen Fahrzeugen

  1. Marcus Birkenkrahe

    Um die Einschätzung “Bärenanteil” zu rechtfertigen, müssten Sie Vergleichszahlen nennen. 7,7% klingen nicht so hoch – nur, wenn man weiß, dass nur etwa 30% des BIP von der Industrie kommen, zeigt sich die Bedeutung der Zahl. Was meinen Sie genau mit “die Jobs welche in dieser Branche entstehen, zukünftigen Arbeitnehmern bessere Chancen bieten als jene Jobs welche durch diese verdrängt werden”? Die Jobs, die wegfallen, liegen doch Ihrer Darstellung nach bereits im Dienstleistungsbereich.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.