Aufruf zum Namenswettbewerb

Ihr Namensvorschlag für unser neues gemeinsames Campus Management-System

Unser neues Campus Management System, das ab dem kommenden Jahr sukzessive Campus4U, Finca und BASys ablösen wird, soll einen passenden Namen bekommen. Dieser soll eingängig und leicht zu merken sein sowie einen Bezug zur HWR Berlin und zur Funktion des Systems haben.

Update: Informationen zum aktuellen Stand der Auswahl (24.03.2020)

Zunächst vielen Dank an diejenigen, die die wunderbaren, kreativen, fröhlichen, passenden und einfach tollen Namensvorschläge für unser Campus-Management-System eingereicht haben.

Bald nach dem Einsendeschluss hat die Projektleitung einen Kreis von etwa 10 Favoriten unter den Namensvorschlägen ausgewählt und dann die Kolleginnen und Kollegen aus der Hochschulkommunikation gebeten, eine Idee dazu zu geben, wie man die verschiedenen Namen in Form eines Logos visualisieren könnte. Ebenso wurde das Marketing auch um eine fachlich fundierte Stellungnahme gebeten, welcher der Favoriten aus Sicht der Hochschulkommunikation besonders geeignet erscheint.

Und dann kam Corona… Sowohl das Team in der Hochschulkommunikation, als auch die CaMS-Projektleitung mussten von den anderen Aufgaben etwas zurücktreten. Da diese Situation uns alle betroffen hat, hoffen wir auf Ihr vollstes Verständnis dafür.

Deshalb bitten wir Sie alle noch um etwas Geduld, bis der neue Name verkündet werden kann – die Projektleitung hat das nicht aus den Augen verloren!

Bleiben Sie zuversichtlich, gesund – und möglichst zu Hause!


Teilnahmebedingungen

Wer kann teilnehmen?
Alle Studierenden, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Lehrbeauftragte und Lehrenden – sprich: alle Mitglieder der HWR Berlin.

Wie erfolgt die Auswahl?
Unter allen Einsendungen (die zuvor natürlich anonymisiert werden) wird die Projektleitung unseres CaMS-Projekts eine Gewinnerin oder einen Gewinner auswählen, die bzw. der Mitte Februar auf der HWR Berlin-Homepage sowie der Projekt-Webseite bekanntgeben wird.

Was kann ich gewinnen und wie erhalte ich meinen Gewinn?
Die Gewinnerin oder der Gewinner wird zusätzlich per E-Mail benachrichtigt. Der Gewinn in Form eines Gutscheins im Wert von 500 € wahlweise für den Campusstore oder für Conrad Electronics SE wird in einem gemeinsamen Termin durch die Vizepräsidentin für Studium und Studierendenservice, Frau Prof. Dr. Susanne Meyer, überreicht.  Die Gewinnerin bzw. der Gewinner wird zudem zum Projekt-Kick Off eingeladen und darf dort ihren bzw. seinen Namensvorschlag präsentieren. Der Gewinn gilt gleichzeitig als Vergütung für die unwiderrufliche Übertragung aller Rechte an dem Namensvorschlag an die HWR Berlin.

Wie reiche ich meinen Vorschlag ein?
Bitte nutzen Sie zur Einreichung Ihres Namensvorschlags das untenstehende Formular. Einsendeschluss ist der 07.02.2020.

Was ist sonst noch zu beachten?
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Namenswettbewerb versichern mit der Einreichung des Namensvorschlags, dass nach ihrem bzw. seinem Wissen keinerlei namensrechtliche Ansprüche Dritter bestehen. Sollten dennoch Rechte Dritter an dem Namensvorschlag bestehen, muss die Projektleitung den Vorschlag ausschließen.

Wir bedanke uns für Ihre Vorschläge!