Der Email-Knigge

Während ein Geschäftsbrief zwei- bis dreimal Korrektur gelesen wird und sowohl auf die Rechtschreibung als auch auf die richtige Ausdrucksweise geachtet wird, verhält es sich bei den meisten Emails anders. Sie sind schnell getippt. Das Gedachte wird ungefiltert niedergeschrieben. Dabei sind ein sehr legerer Ton und Kleinschreibung aus Faulheit keine Seltenheit. Das macht keinen guten Eindruck auf den Empfänger. Insbesondere wenn es sich um Geschäftspartner, Kollegen oder Dozenten handelt, sollte sich beim Verfassen von Emails mehr Mühe gegeben werden. Insbesondere wenn es um den ersten Kontakt mit einem Dozenten bezüglich der Betreuung der Diplomarbeit geht, ist jedem Studenten geraten auf...

Blog geht um die Welt

Unser kleines Blog geht um die Welt, und ist jetzt im ILIAS Informationszentrum zur E-Learning Didaktik verlinkt. Von da ist es nur ein kleiner virtueller Schritt zu Googles Blogsearch, wo die Einträge zu E-Learning auch sehr interessant sind (dort findet man uns aber noch nicht ;-(