Anleitung zur Nutzung von BigBlueButton für Lehrende

Big Blue Button

 

Dieser Konferenzdienst bietet die Möglichkeit, sich mit Anderen per Audio- und/oder Videokonferenz via Internet zu unterhalten. BigBlueButton (BBB) kann auch direkt in Moodle eingebunden werden. Hier finden Sie eine Anleitung zur Nutzung des BBB Moodle Plugins.

Der Dienst wird durch die HWR Berlin auf hochschuleigenen Servern gehostet, um die sehr hohe Auslastung der Netze des DFN auf Grund der Ausbreitung des Corona-Virus abzufangen und den Hochschulangehörigen das weitere Zusammenarbeiten zu ermöglichen.

Die Nutzung von BBB bietet sich für Vorträge, wie Seminare oder Vorlesungen an, da bis zu 100 Personen gleichzeitig die Konferenz besuchen können. Damit können Sie beispielsweise Präsentationen halten oder Abstimmungen durchführen. Studierenden ist es im Chat oder via Audio möglich mit dem Dozierenden und den anderen Teilnehmenden zu kommunizieren.

Vorbereitung

Welcher Webbrowser sollte verwendet werden?

Der Konferenzdienst ist webbasiert und kann über die gebräuchlichen Browser* aufgerufen werden. Bisher konnte die stabilste Verbindung über Google Chrome und Mozilla Firefox erzielt werden. Wir raten Ihnen daher diese Browser zu nutzen!

*eingeschränkte oder keine Unterstützung: Safari, Internet Explorer, Edge (alte nicht auf Chromium basierende Version)

OnBoard Peripheriegeräte (Webcam, Mikrofon) reichen für die Verwendung aus. Je nach Ausgabelautstärke kann es sinnvoll sein, ein Headset oder Kopfhörer zu nutzen, um eine Rückkopplung des Tons zu verhindern.

Vermeiden von Verbindungsabbrüchen

Für die Teilnahme an Videokonferenzen empfiehlt es sich, falls möglich, auf eine WLAN-Verbindung zu verzichten. Der Umstieg von einer WLAN- auf eine kabelgebundene Internetverbindung kann bei der Verbindungsstabilität durchaus den Unterschied machen. Kommt bei Ihnen über WLAN keine stabile Videokonferenz zustande, obwohl eine gute Signalstärke angezeigt wird, dann können Störungen durch ein weniger offensichtliches Problem auftreten - zu viele umliegende WLAN-Netze verwenden denselben Kanal.

Gibt es eine Obergrenze an Teilnehmenden?

Wir empfehlen, dass einzelne Sitzungen die Anzahl von mehr als 100 Teilnehmenden nicht überschreitet.

Was gibt es bei Großveranstaltungen zu beachten?

Wenn unklar ist, wie viele Teilnehmende wirklich kommen könnten* oder Sie Veranstaltungen haben, bei denen der max. Personenkreis bei 100 Personen liegt, aber aus inhaltlichen Gründen mit mehreren Kamerastreams gearbeitet werden muss, dann setzen Sie am besten auf die Streaming-Option des Videokonferenzdienstes "Pexip" des Deutschen Forschungsnetzes (DFN).

Bei Großveranstaltungen, die auch interaktive Anteile haben sollen, müssten Sie diese

  • entweder splitten (Streaming über Pexip fürs Plenum + BigBlueButton für einzelne Arbeitsgruppen) oder
  • beim Streaming über Pexip mit dem optionalen Chat als Rückkanal arbeiten.

*Den bisherigen Erfahrungen nach ist bei Online-Formaten eher mit mehr Personen als bei Präsenzformaten zu rechnen.

Webzugriff

1. Zugang zum Dienst

1.

Öffnen Sie einen unterstützten Browser und geben Sie folgende URL in die Adressleiste ein:

https://meet.hwr-berlin.de

1. Aufruf des Konferenzdienstes

2.

Loggen Sie sich zunächst mit Ihrer HWR-Kennung und dem dazugehörigen Passwort ein. Nun können Sie einen eigenen Raum erstellen. Unter dem Eingabefeld "Raumname" finden Sie ein weiteres Feld, in dem ein zufällig generierter Zugangscode eingestellt werden kann. Klicken Sie auf das Würfelsymbol - ein Code wird generiert, den Sie kopieren und den Teilnehmenden zur Verfügung stellen müssen. Dies können Sie auch später noch in den Raumeinstellungen anpassen. Mithilfe des Kurslinks laden sie die Teilnehmenden in den Meetingraum ein. Über einen Klick auf "Starten" beginnt der Verbindungsaufbau.

Alternativ können Sie selbst einem Meeting über einen zugesandten Link beitreten.

2. Einloggen und Kursraum erstellen

3.

Nach einem Klick auf "Starten" werden Sie in Ihren Kursraum weitergeleitet. Wählen Sie aus, wie Sie der Konferenz beitreten wollen - mit Mikrofon oder nur als Zuhörer*in. Anschließend werden Sie dazu aufgefordert, Ihr Mikrofon sowie die Kamera freizugeben. Je nach Auswahl wird ein kurzer Echotest durchgeführt, um zu testen, ob Ihr Mikrofon funktioniert.

3. Meeting starten

4.

Sie sind dem Meeting nun beigetreten!

Eine Erklärung der abgebildeten Symbole finden Sie im nächsten Abschnitt.

4. Ansicht des Meetingraumes

2. Bedienung des Dienstes

Ansicht eines Meetingraumes

a. Teilnehmer*innen verwalten

Sie haben hier die Möglichkeit Einstellungen an den Teilnehmenden vorzunehmen, z.B. können Sie hier alle stummschalten oder so genannte Breakout-Räume (Gruppenräume) erstellen.

Bitte beachten Sie, dass der/die Präsentierende während einer Bildschirmfreigabe für andere weiterhin sichtbar ist.

b. Geteilte Notizen

Sie haben hier die Möglichkeit neben dem Meeting Notizen anzulegen, die für alle sichtbar und bearbeitbar sind. So können bspw. Fragen oder wichtige Informationen gesammelt werden. Bitte beachten Sie, dass die Notizen nicht automatisch gespeichert werden.

Mit der Nutzung des rechten Buttons (zwei Pfeile) können Sie diese Notizen exportieren.

 

 

 


 

c. Chatoptionen

Mithilfe des Chats können Sie, aber auch die Teilnehmenden untereinander kommunizieren. Des Weiteren haben Sie die Möglichkeit, den Chat zu speichern, zu kopieren oder aber zu löschen. Letzteres ist ratsam, wenn Sie diesen Kursraum mehrfach verwenden möchten. Dann sollten Sie den Chat regelmäßig leeren.

Beim Klick auf die drei Pünktchen im Chat erscheinen die Optionen "Speichern", "Kopieren" und "Löschen".

d. Sidebar umschalten

Innerhalb des Meetings können Sie die Teilnehmerliste, aber auch den Chat ausblenden. Damit entsteht eine größere Sichtfläche ggf. für eine Präsentation oder dem freigegebenen Bildschirm. Über einen weiteren Klick auf das Personen-Symbol können Sie alles wieder einblenden.

 

e. Aktionen, wie Umfrage starten, Präsentation hochladen, Whiteboard nutzen* oder ein externes Video teilen

f. Mikrofon de-/aktivieren

g. Kamera de-/aktivieren

h. Bildschirm freigeben

i. Verborgene Präsentation wiederherstellen

*Wie Sie ein Whiteboard auf BigBlueButton erstellen und nutzen können, wird im FAQ ganz unten auf dieser Seite näher beschrieben.

j. Aufzeichnung einer Konferenz

Aufzeichnung starten / pausieren / fortsetzen

Hier können Sie die Aufzeichnung der Konferenz starten. Durch erneutes Drücken des Aufnahmeknopfes können Sie die Aufnahme pausieren und durch erneutes Drücken jederzeit fortsetzen. Die Fertigstellung der Aufzeichnung beginnt mit dem Beenden der Konferenz.


Hinweis: Die Aufzeichnungen stehen nach dem Beenden der Konferenz erst verzögert zur Verfügung. Je nach Länge der Konferenz und der Auslastung der Aufnahmefunktion, kann die Wartezeit variieren. Bitte haben Sie Geduld.

Bitte beachten Sie, dass bei allen über Moodle erstellten BBB-Meetings die Funktion zur Aufzeichnung erst bei den Meetings zur Verfügung steht, welche nach der Freischaltung der Aufnahmefunktion ab dem 09. Juni erstellt worden sind. In diesem Fall legen Sie bitte ein neues Meeting an und löschen Sie das alte.


Aufzeichnung aufrufen bzw. Link weitergeben

Mit einem Klick auf den Präsentation-Button gelangen Sie zur Aufzeichnung. Den Link zur Aufzeichnung können Sie nach dem Aufruf der Seite aus der Adresszeile des Browsers kopieren und weitergeben. Um sicherzustellen, dass nur Hochschulangehörige Zugriff auf die Aufzeichnungen haben, ist vor dem Zugriff zwingend eine Authentifizierung nötig. Dies ist auch für die Studierenden mit der Benutzerkennung der HWR Berlin möglich. Das ist die Kennung, die auch für die Anmeldung am Hochschulnetz, Moodle oder E-Mail-Konto benutzt wird (der Benutzername ist nicht die E-Mailadresse). Mit einem Klick auf die drei Punkte können Sie die Aufzeichnung löschen oder den Aufzeichnungslink per E-Mail verschicken.

 

Jeder Aufnahme ist eine Sichtbarkeit zugeordnet, die durch Anklicken in der Aufnahmeübersicht geändert werden kann. Standardmäßig ist diese auf nicht gelistet eingestellt.

Öffentlich: Alle Personen, die den Raum-Link haben, können die Aufzeichnung sehen.
Nicht gelistet: Nur Personen, die über den Link zur Aufzeichnung verfügen, können diese sehen.

k. Weitere Einstellungen

Anwendungseinstellungen

Hier können Sie die Anwendung als Vollbild darstellen, weitere Einstellungen für das Meeting konfigurieren, sich ausloggen oder auch die Konferenz beenden.

 

 

 


 

3. Handhabung der Breakout-Räume

 

 

 


 

Häufig gestellte Fragen - Frequently Asked Questions (FAQ)

Bildquellen

  • Aufruf BBB: Bildrechte beim Autor
  • EInloggen mit Code: Bildrechte beim Autor
  • Meetingstarten_BBB: Bildrechte beim Autor
  • BBB_Beitritt: Bildrechte beim Autor
  • Übersicht3_BBB: Bildrechte beim Autor
  • A_BBB: Bildrechte beim Autor
  • B_BBBGeteilte Notizen: Bildrechte beim Autor
  • B_BBB: Bildrechte beim Autor
  • C_BBB: Bildrechte beim Autor
  • Symbole2_BBB: Bildrechte beim Autor
  • Rec2_BBB: Bildrechte beim Autor
  • H2_BBB: Bildrechte beim Autor
  • Whiteboard Beispiel: Bildrechte beim Autor
  • Raumverwaltung_Zugriff: Bildrechte beim Autor
  • 2020-04-28 05_50_41-Bildschirmfoto 2020-04-28 um 05.39.25.jpg – IrfanView (Zoom_ 1397 x 1048): Bildrechte beim Autor