SAP© Blended Learning Units für Professoren und Lehrbeauftragte zum Einsatz in der Lehre

Die Preisträger des 1. E-Learner Wettbewerbes stellen sich vor: Wenn man von SAP spricht, ist beides gemeint, das Unternehmen und das Produkt: eine betriebswirtschaftliche Software zur integrativen Abbildung von Finanz- und Logistikströmen von Unternehmen. SAP ist Marktführer im Segment ERP (Enterprise Ressource Planning)-Software  und betreibt Hochpreispolitik. (mehr …)

Working for the eLearning Team from St. Petersburg, Russia

INTRODUCTION This short article will be an attempt to describe the challenges I experienced so far, working for the eLearning Team of the Berlin School of Economics and Law from Sankt Petersburg, Russia. In this context, three main aspects will be closely examined: infrastructural obstacles, “the distance factor” – increased complexity and remoteness from the team, as well as the need of coping with working in a new life dynamics. (mehr …)

WeCoLAr: Web-based Collaborative Learning by Arguments

Die Preisträger des 1. E(r)lerner Projektwettbewerbs stellen sich vor. Wikis sind in aller Munde: Nicht nur sind sie ein integraler Bestandteil des Web 2.0 (man denke nur an Wikipedia), auch in der gezielten Zusammenarbeit in Unternehmen (z.B. für Materialsammlungen in Projekten) oder bei der gemeinsamen Erstellung von Texten mit entsprechenden Lerneffekten werden sie gerne eingesetzt. (mehr …)

E(r)lernen: Kompetenzvermittlung zum Einsatz neuer Medien und Web 2.0 in Studium und Beruf

In der besonderen Situation unserer Hochschule – mit der Integration der verschiedenen Fachbereiche mit vielfältigen inhaltlichen Verknüpfungen bei räumlicher Trennung – ist es sinnvoll, neue Kommunikationswege in Verwaltung und im täglichen Umgang zu etablieren. Die Zusammenarbeit mit den Partnerhochschulen und der Einsatz in hochschulübergreifenden Projekten bekommt durch die neuen Medien eine eigene Dynamik. Weiterlesen…

Youtube, Kids, Creativity

I’m completely grateful to TED for having put Sir Ken Robinson’s talk online line, because it provides me with the perfect intellectual framework to wrap up this completely wonderful video, the PS 22 Chorus sings “Landslide”, which should need no excuse for sharing. It is not that I am afraid of visiting YouTube for fun and confessing to it. Here’s my confession: I collect my favorite videos (stuff like “Ha, Ha, Ha”, “Wing Suit Flying”, “What Is Art?”, “Perdizione”, etc.) on http://berlinphotog.tumblr.com/, But maybe … (mehr …)

How We Twitter

I feel completely shameless posting here a link to my new blog post, How We Twitter, but it’s about how my students at the FHW have learned how to use Twitter to their advantage, how I finally figured out a way to evaluate the use of Twitter in a classroom, and what I think some of the advantages of Twittering in the classroom might be; therefore, plugging it myself is probably perfectly appropriate and legal.  I hope you will find it interesting and maybe even useful!  All the best,  Bruce

kick beim lernen mit web 2.0

in einem prima vortrag erläutert C Spannagel, “wie man seinen studierenden durch web 2.0 einen kick nach dem anderen beschert”. reinhören lohnt sich! für dozenten (nachmachen!) und studenten (link an dozenten weitergeben und ideen in den unterricht einbringen). da auch bei uns der trend zu endlosen powerpoint präsentationen, unterbrochen von vorlesungen, zu beobachten ist: hier findet ihr (ein) gegenmittel! auf seinem blog berichtet spannagel auch über seinen eindruck von unterricht, der nach den prinzipien von “lernen durch lehren” (LdL) gestaltet wurde, das auf die arbeit von jean-pol martin zurückgeht – die kernidee ist, dass schüler lernen indem sie sich den...