Cloud-File Sharing: Simultan ist effizienter!

Gruppenarbeit? Och nee!


Jeder wird im Verlauf des Studiums mit Gruppenprojekten konfrontiert. Dabei ist die Koordination der Teilaufgaben und das Zeitmanagement von höchster Bedeutung. Doch wie erreicht man maximale Ergebnisse bei minimalem Aufwand?

Der typische Ablauf einer Gruppenarbeit:

  • Grob die Themen aufteilen
  • Einen Gruppenchat erstellen
  • Recherche bis zur nächsten Vorlesung
  • Überschneidungen eliminieren
  • Eine Person hält sich nicht an die Fristen
  • Die andere weiß nicht was zu tun ist
  • Eine übernimmt 75% der Arbeit
  • Zig verschiedene Textdateien zusammenführen/formatieren

Resultat: Dateiversion 20 mit dem Titel “V18_Final5_korrigiert”, Verstimmungen im Team, lange Kommunikationswege, verschwendete Zeit durch fehlende Transparenz

Die Lösung lautet Cloud-File Sharing! Dazu erklären wir euch erstmal was eine Cloud ist.

Was ist eine Cloud?

Cloud ist die Kurzform für “Cloud Computing”.


“Unter Ausnutzung virtualisierter Rechen- und Speicherressourcen und moderner Web-Technologien stellt Cloud Computing skalierbare, netzwerk-zentrierte, abstrahierte IT-Infrastrukturen, Plattformen und Anwendungen als on-demand Dienste zur Verfügung.” – Baun, C., Kunze, M., Nimis J., Tai, S. (2010)

Schichtmodell des Cloud Computings:

Schichtmodell Clou Computing

  • Infrastructure-as-a-Service (IaaS)
  • Platform-as-a-Service (PaaS)
  • Software-as-aService (SaaS)

IaaS und PaaS

 

IaaS bildet die unterste Schicht. Diese stellt eine virtuelle Rechenzentruminfrastruktur bereit. Der Nutzer greift auf Ressourcen wie Massenspeicher und Netzwerke uvm. zu.

Die darüber liegende Schicht PaaS richtet sich an die Programmierer. Die Entwickler-Umgebung ermöglicht das Programmieren von eigener Software in bestimmten Programmiersprachen.

SaaS

Dem Endkunden werden Speicherkapazitäten und Anwendungen online bereitgestellt. Somit greift der Nutzer von jedem internetfähigen Gerät auf seine Dateien zu. Diese kann er nicht nur mit anderen Nutzern teilen, sondern auch durch die bereitgestellte Software, gleichzeitig bearbeiten.

Und genau diesem Grund möchten wir euch Cloud-Plattformen zeigen, die euch eure Zusammenarbeit immens erleichtert!

Gruppenarbeit leicht gemacht durch File Sharing

“File Sharing” bedeutet aus dem Englischen übersetzt “Dokumente teilen”


Kommunikation ist essentiell!
Daher möchten wir euch vorab Discord vorstellen. Dort könnt ihr Sprach- und Videokonferenzen abhalten. Die Sprachkonferenz ermöglicht eine Bildschirmübertragung, bei der ihr entweder den ganzen Bildschirm oder ein einzelnes Fenster teilen könnt.

Discord
Discord bietet euch einen vielseitigen Sprach-, Screen- und Videochat.

Moodle

Moodle bietet euch eine interne Plattform mit diversen Tools zur Bearbeitung von Dateien, Zeitmanagement, Abstimmungen und vielem mehr. Das Tool Etherpad ermöglicht es euch mit farblich markiertem Hintergrund geschriebenes voneinander zu unterscheiden. Daher erkennt ihr sofort wer welchen  Beitrag verfasst hat. Nach Fertigstellung der Gruppenarbeit könnt ihr ganz einfach eure*n Dozent*in in den Kurs einschreiben. Fragt das E-Learning Zenrum nach einem seperaten Moodle-Kurs und werdet kreativ! Dazu ein ergänzender Beitrag!

Oder erstellt euch eure eigene MoodleCloud-Site. Dort könnt ihr nicht nur Inhalte erstellen und teilen, sondern auch das ganze Design bestimmen!

Screenshot: Etherpad
Etherpad hebt hervorragend den Verfasser hervor. Alle Bearbeiter werden namentlich aufgelistet und einer Farbe zugewiesen. Diese kann man ändern indem man auf das Farbkästchen neben dem Namen klickt.

Microsoft

MS bietet mit dem Cloud-Service OneDrive die umfangreiche Möglichkeit Grundfunktionen der MS Programme zu nutzen. So könnt ihr Word-, Excel- oder PowerPoint-Dateien schnell und ortsungebunden bearbeiten. Sogar PDF-Dateien können mit Unterschrift und Stift-Funktion ausgefüllt werden.  Zusätzlich habt ihr kostenlosen Zugriff auf 5GB Speicherplatz.

Google

Der beliebteste Cloud-Dienstleister unter den Studierenden ist Google Drive. Dieser bietet eigene Applikationen zur Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Präsentation an. Je nach Bedarf können weitere heruntergeladen werden. 15 GB Speichervermögen stellt Google kostenlos zur Verfügung.

Optimierter Ablauf des Projekts

  • Themen festlegen
  • Geteiltes Dokument mit entsprechender Formatierung erstellen
  • Recherchen live verfolgen und Überschneidungen sofort vermeiden
  • Gezielte Kommentare/Korrekturen
  • Motivation/höherer Druck für hinterher hinkende

Resultat: Eine Datei die während der Erstellung schon Korrektur gelesen wird. Kurze Kommunikationswege und Transparenz des Bearbeitungsstatus eines einzelnen.

Zusammengefasst wird, durch die virtuellen Ressourcen von Applikationen und Speicherkapazität, den Studierenden die Koordination von gemeinsamen Projekten erleichtert. Allein die Möglichkeit ein einziges Dokument parallel mit mehreren Nutzern zu bearbeiten, reduziert die Dateileichen und den Schriftverkehr. Die Reaktionszeit auf Änderungen verkürzt sich, da Kommentare sofort verarbeitet werden können. Die Formatierung ist zwangsläufig einheitlich und Bedarf keiner stundenlanger Anpassung. Mögliche Hardware Probleme können durch den Zugriff von beliebigen Geräten umgangen werden. Die einzige Voraussetzung besteht in einer Internetverbindung.

Nicht nur bei Projektarbeiten ist eine cloudbasierte Textverarbeitung hilfreich, auch in den regulären Vorlesungen ist es von Vorteil gemeinsam Notizen zu sammeln. So können mögliche Fehlzeiten durch gemeinschaftliche Notizen kompensiert werden und zu einer höheren Erfolgsquote in Klausuren führen.

Quellen:


 

Baun, C., Kunze, M., Nimis J., Tai, S. (2010): Cloud Computing, Springer-Verlag, Berlin Heidelberg

https://dokumente.unibw.de/pub/nj_bscw.cgi/d6270025/2011-01.pdf#page=5

https://www.cloudcomputing-insider.de/was-ist-infrastructure-as-a-service-a-605071/

https://eigene-cloud-einrichten.de/was-ist-eine-cloud-cloud-computing-erklaert

Print Friendly, PDF & Email

Bildquellen

  • Schichtmodell: Sandy Sbeiti
  • Discord: Sandy Sbeiti
  • Etherpad: Sandy Sbeiti
  • OneDrive1: Sandy Sbeiti
  • OneDrive2: Sandy Sbeiti
  • OneDrive3: Sandy Sbeiti
  • Google Drive1: Sandy Sbeiti
  • Google DFile-Sharing – Google Driverive 2: Sandy Sbeiti
  • Google Drive 3: Sandy Sbeiti
  • cloud computing: pixabay

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden