Hochschuldidaktische Beiträge auf der Medienplattform der HWR Berlin

Auf der Medienplattform der HWR Berlin können interessierte HWR-Angehörige Videos und Audiodatein mit einem Bezug zur Hochschule anschauen. Im letzten Blogbeitrag schrieb Kathrin Bernhardt vom Team der Hochschuldidaktik, dass künftig vermehrt die vielfältigen Möglichkeiten zum E-Learning an der HWR Berlin im hochschuldidaktischen Angebot aufgegriffen werden – dazu gehört auch die Medienplattform. 

Via Adobe Connect wurde im Oktober ein erster Online-Impuls zum Thema forschungsgeleiteter Lehre abgehalten, der seitdem auf der Medienplattform einsehbar ist. Die Anzahl der Zuschauer/innen steigt stetig und erreicht damit einen sehr viel größeren Kreis als durch einen klassichen Workshop. Mit dem neuen Format wurde ein Ort geschaffen, an dem Lehrende ortsunabhängig Anregungen zu ihrer Lehre bekommen können.

Kommende Woche, am 14. Janaur 2019, wird über das Format erstmals ein externen Experten eingebunden. Thema ist ein Best-Practice-Beispiel aus der FH Wiener Neustadt für Wirtschaft und Technik. Mag. Dr. Christian Anzur wird über über sein didaktisches Konzept der Lehrveranstaltung „Analytisch Denken – Logisch Argumentieren“ sprechen.  “Wir sind sehr gespannt auf die Erfahrung, eine Adobe Connect Session mit einem Experten abzuhalten, der viele Kilometer weit weg sein wird. Die Erfahrung wollen wir gerne nutzen, um im Sommersemester-Programm Stimmen aus der HWR Berlin einzufangen”, so Katrin Rubel, die vom hochschuldidaktischen Team die Veranstaltung mit Herrn Mag. Dr. Anzur modieren wird.

Interessierte Lehrende können auch kurzfristig einen Link zur Veranstaltung anfragen, um live dabei zu sein. Ansonsten wird auch diese Session auf der Medienplattform veröffentlicht werden.

Print Friendly, PDF & Email

Bildquellen

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden