Anleitung zur Nutzung von Jitsi

Hintergrund

Jitsi

 

Dieser Konferenzdienst der HWR Berlin basiert auf der OpenSource Projekt Jitsi Meet. Jitsi bietet die Möglichkeit, sich mit Anderen per Audio- und/oder Videokonferenz via Internet zu unterhalten.

Der Dienst wird durch die HWR Berlin auf hochschuleigenen Servern gehostet, um die sehr hohe Auslastung der Netze des DFN auf Grund der Ausbreitung des Corona-Virus abzufangen und den Hochschulangehörigen das weitere Zusammenarbeiten zu ermöglichen.

Wir stellen Jitsi derzeit als Ausweichmöglichkeit für mündliche Online-Prüfungen und für die interne Kommunikation zur Verfügung. Primär wird die Nutzung von Pexip oder Adobe Connect über das DFN empfohlen.

Jitsi ist nicht für virtuelle Lehrveranstaltungen ausgelegt.

Vorbereitung

Der Konferenzdienst ist webbasiert und kann über jeden gebräuchlichen Browser* aufgerufen werden. Bisher konnte die stabilste Verbindung über  Google Chrome erzielt werden. Wir raten Ihnen daher, diesen Browser zu nutzen!

 

Für Smartphones und Tablets ist eine App erhältlich:

 

OnBoard Peripheriegeräte (Webcam, Mikrofon) reichen für die Verwendung aus. Je nach Ausgabelautstärke kann es sinnvoll sein ein Headset oder Kopfhörer zu nutzen, um eine Tonüberlagerung zu verhindern.

 

In der Regel öffnet sich vor der ersten Nutzung von Jitsi bzw. einem Jitsi-Link zuerst eine Datenschutzerklärung der HWR Berlin, die Sie akzeptieren müssen. Danach können Sie Jitsi wie in der folgenden Anleitung abgebildet, nutzen

 

*eingeschränkte oder keine Unterstützung: Safari, Internet Explorer, Edge

Webzugriff

1. Zugang zum Dienst

1.

Öffnen Sie einen unterstützten Browser und geben Sie folgende URL in die Adressleiste ein:

https://conference.hwr-berlin.de

1. Aufruf des Konferenzdienstes

2.

Um ein Meeting zu starten, geben Sie im Feld "Neues Meeting starten" eine frei gewählte oder mitgeteilte Bezeichnung für das Meeting ein. Über Klick auf "Los" beginnt der Verbindungsaufbau.

Alternativ können Sie einem Meeting über einen zugesandten Link beitreten.

2. Meeting starten

3.

Beim ersten Aufruf des Konferenzdienstes werden Sie dazu aufgefordert, Ihr Mikrofon sowie die Kamera freizugeben.

Wenn Sie der Organisator des Meetings sind, klicken Sie auf "Ich bin der Organisator" und geben Sie im nächsten Schritt Ihre HWR-Kennung sowie Ihr Passwort ein und bestätigen Sie diese mit einem Klick auf "OK".

Wenn Sie nicht der Organisator sind, warten Sie bis dieser den Raum betreten hat. Sie werden dann automatisch in den Raum weitergeleitet

Tipp:  Als Organisator melden Sie sich hier auf dem gleichen Weg an, wie bei Moodle.

3. Authentifizierung am Dienst

4.

Sie sind dem Meeting nun beigetreten!

Eine Erklärung der abgebildeten Symbole finden Sie im nächsten Abschnitt.

4. Ansicht des Meetingraumes

Hinweis:

Alle Angehörigen der HWR-Berlin können theoretisch jedem Meeting beitreten, wenn Ihnen dessen Name bekannt ist. Auch Personen ohne HWR-Kennung haben die Möglichkeit an einem Meeting teilzunehmen, wenn Ihnen der Web-Link bekannt ist. Wenn Sie den Zutritt nur für bestimmte Teilnehmende freigeben wollen, legen Sie bitte ein Meeting-Passwort fest! Wie das funktioniert, erfahren Sie hier. Bitte beachten Sie auch unsere FAQ.

2. Bedienung des Dienstes

Ansicht eines Meetingraumes

a.

Bildschirmfreigabe

Sie haben hier die Möglichkeit Ihren gesamten Desktop sowie bestimmte Anwendungen und Fenster für andere Teilnehmende freizugeben.

Bitte beachten Sie, dass der/die Präsentierende während einer Bildschirmfreigabe für andere nicht sichtbar ist.

b.

Hand erheben

Hand erheben ermöglicht es, zusätzliche Aufmerksamkeit zu erregen. Dies kann hilfreich sein, wenn sich jemand ohne Mikrofon im Meetingraum befindet.

Beim Klick auf das Icon erscheint ein Hand-Symbol am Fenster des Teilnehmenden.

c.

Chat

Innerhalb des Meetings gibt es auch einen einfachen Chat.

Wenn Sie sich das erste Mal in einem Meetingraum befinden, werden Sie ggf. aufgefordert einen Nutzernamen festzulegen.

 

d. Mikrofon de-/aktivieren

e.Gespräch auflegen/Meeting beenden

f. Kamera de-/aktivieren

g.

Ansicht wechseln

Hier können Sie die Anordnung der Teilnehmerfenster ändern.

In der Kachelansicht wird nicht zum aktiven Sprecher gewechselt.

h.

Freigabe

Hier haben Sie die Möglichkeit den Link zum Meeting zu kopieren und dann z.B. per Mail weiterzuleiten.

Sie können ein Passwort festlegen um Ihr Meeting vor unerwünschten Besuchern zu schützen.

i. Weitere Einstellungen

Qualitätseinstellungen

Hier können Sie die Videoqualität regulieren um ggf. ein stabileres Meeting zu gewährleisten.

Einstellungen

Hier können Sie Ihre Eingabegeräte verwalten, Ihren Anzeigenamen anpassen sowie die Sprache konfigurieren.

Weiterhin ist es hier möglich, alle Teilnehmenden bei Eintritt stumm zu schalten oder eine reine Audiokonferenz zu erzwingen.

Frequently Asked Questions (FAQ)

Geben Sie  unter https://conference.hwr-berlin.de in das Feld "Neues Meeting starten" einen beliebigen Namen ein und klicken Sie auf "Los".

Bitte nutzen Sie nur Buchstaben (ohne Umlaute) und Ziffern. Sonderzeichen werden nicht akzeptiert.

Prüfen Sie den Namen, den Sie für Ihren Raum gewählt haben.

Bitte nutzen Sie nur Buchstaben (ohne Umlaute) und Ziffern. Sonderzeichen werden nicht akzeptiert.

Sie können den Raum verlassen und erneut betreten. Eventuell wird das Problem dabei behoben.

Bisher konnten wir die stabilste Verbindung bei der Nutzung des Google Chrome Browsers verzeichnen.

Wir empfehlen daher die Nutzung des Google Chrome Browsers.

Das Passwort setzt sich zurück, sobald kein Teilnehmender mehr im Raum ist.

Sie müssen das Passwort dann manuell neu setzen.

Bitte setzen Sie zunächst die Videoqualität herunter. Dies können Sie unter "Einstellungen" und "Qualitätseinstellungen" regeln.

Nein, es wird dann nur der freigegeben Inhalt übertragen.

Soll der Präsentierende während der Freigabe zu sehen sein, muss dieser mit einem anderen Gerät eine zweite Instanz des Meetings öffnen.

Ja, Sie können mit verschiedenen Geräten mehrere Instanzen eines Meetings öffnen.

Nein, der Zugriff wurde absichtlich nur für Angehörige der Hochschule festgelegt um eine Überlastung des Dienstes zu vermeiden.

Wir empfehlen für ein Meeting mit Gästen die frei zugängliche Jitsi-Instanz unter https://meet.golem.de zu nutzen.

"Aud" steht für Audio. Sie sind gerade nur zu hören, Ihre Kamera ist nicht aktiv.

Dies kann verschiedene Gründe haben, z.B.:

  • Sie haben dem Webbrowser den Zugriff auf die Kamera nicht gestattet
  • Sie nutzen den Webbrowser "Safari"
  • Sie haben keine Kamera angeschlossen
  • Sie haben die Kameraübertragung (f.) deaktiviert