Neues Design für ILIAS an der FHW

Als das ILIAS-Team (heute eLearning-Team) der FHW Berlin Mitte 2006 den schrittweisen Umstieg auf die neue Version 3 des eLearning-Systems ILIAS wagte, stand aufgrund der neuen Möglichkeiten der Plattform die Frage nach dem zu wählenden Design im Raum. Da gleichzeitig an der FHW ein neues Corporate Design eingeführt wurde und die personellen Möglichkeiten wie auch Fähigkeiten im Team vorhanden waren, entschied das Team nicht das Standard-Template von ILIAS 3 (“Delos”) zu benutzen, sondern ein eigenes Design zu entwerfen, auf Basis des Templates eines Dritt-Herstellers.

Die Einarbeitung in die verwendete Technik gestaltete sich als Herausforderung, führte aber dennoch im Ergebnis zu einer sehr ansehnlichen Oberfläche. Erfreulicherweise wurde die Gestaltung der überarbeiteten eLearning-Plattform mehr als positiv aufgenommen, was sicherlich auch an dem ungeheuren Kontrast zu der alten Version (ILIAS 2) lag. Doch mit den regelmäßigen Updates mehrten sich die Probleme mit dem angepassten Template. Es stellte sich heraus, dass einige der neuen Funktionen, die die Updates boten, zusammen mit den vom ILIAS-Team vorgenommenen Änderungen Probleme für die korrekte Funktionsweise der Plattform brachten. Dass nicht auf das Original-Template als Basis zurückgegriffen wurde, rächte sich nun: immer wieder musste nachgebessert werden. Dazu kam, dass nach und nach klar wurde, dass die fixe Fensterbreite des FHW-Templates die Benutzung weit mehr einschränkte als geahnt, bei großen wie auch bei kleinen Bildschirmauflösungen.

Den endgültigen Ausschlag, das Design komplett zu erneuern, gab schließlich Anfang Oktober 2008 das neueste Update ILIAS 3.10. Der Punkt war erreicht, an dem es mehr Aufwand bedeutet hätte, das alte Template anzupassen als ein komplett Neues zu gestalten. In einer aufwändigen Wochenendaktion – denn die neue Version war bereits installiert, konnte aber nicht in vollem Umfang genutzt werden – wurde diesmal auf Basis des Standard-Templates und unter Verwendung nur des geringst-möglichen Eingreifens in die Struktur des Systems, ein neues Design entwickelt, das gleichzeitig Funktionalität, Kompatibilität (für zukünftige Updates) und möglichst große Nähe zum FHW Corporate Design bieten sollte.

Sonntag Abend stand fest: die Aktion war erfolgreich. Und das Ergebnis kann sich – der Meinung des Autors nach – durchaus sehen lassen. Zwar ist eine gewisse Eingewöhnungsphase durchaus notwendig, aber die Vorteile sind nicht von der Hand zu weisen. Wir hoffen damit allen Anforderungen gerecht geworden zu sein.

An die ILIAS-Nutzer der FHW die Frage: Wie kommt das neue Design an? Kommentare erwünscht! 🙂

Print Friendly, PDF & Email

One thought on “Neues Design für ILIAS an der FHW

  1. hallo!
    Ich finde die überarbeitete Version nicht schlecht. Vor allem in Hinblick auf die Skalierbarkeit ist die Nutzung nun wesentlich einfacher.

    Was halten Sie davon, den Header ähnlich dem Campus4u zu gestalten? Mit weißem Logo auf rotem Hintergrund?
    Das finde ich persönlich SEHR anschaulich. Oder ist der unterschied bewusst gemacht worden?

    Perfekt wäre es, wenn Campus4u und ILIAS eines Tages eine gemeinsame Oberfläche bilden würde …

    LG aus Paris
    Andreas

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden