Sprechpartner – Bildung mit Hindernissen

Sprechpartner an der HWR Berlin

Hallo,

mein Name ist Lena ich bin 19 Jahre alt und studiere im ersten Semester IBAEX an der HWR zu Berlin. Wie bestimmt viele in meinem alter, habe ich es bis jetzt für relativ selbstverständlich gehalten jeden Morgen zur Schule, oder wie jetzt in die Uni zu fahren. Durch den Service Learning Kurs und die Teilnahme am Sprechpartnerprogramm ist mir klar geworden mit welchen Hindernissen Geflüchtete konfrontiert werden, bei dem Versuch in Deutschland Fuß zu fassen und sich weiter zu Bilden.

weiterlesenSprechpartner – Bildung mit Hindernissen

Victor-Klemperer-Kolleg in Berlin Marzahn – Oliver

Mein Name ist Oliver Schrader und ich bin seit etwa eineinhalb Jahren im Victor-Klemperer-Kolleg, einer Institution zur Erlangung der allgemeinen Hochschulreife, tätig. Das Victor-Klemperer-Kolleg in Berlin Marzahn hat sich auf die Integration von geflüchteten und „Willkommensschülern“ spezialisiert und bietet ihnen die Möglichkeit einen allgemein anerkannten Schulabschluss zu erlangen. Meine Aufgabe besteht darin, die Schüler und Schülerinnen mit Nahrung zu verpflegen, sie in ihren Pausenzeiten zu betreuen und ihnen beratend zur Seite zu stehen. Durch meine Tätigkeit in jener Institution habe ich viele Persönlichkeiten kennen lernen dürfen und kann sogar schon von neuen Freunden sprechen. Besonders ein Schüler hat mein Interesse mit seiner Geschichte geweckt.

weiterlesenVictor-Klemperer-Kolleg in Berlin Marzahn – Oliver

Notunterkunft Kreuzberg – Florian

Ich habe schon zu Beginn der Flüchtlingskrise darüber nachgedacht mich zu engagieren. Letztendlich kam ich nie dazu den ersten Schritt zu machen und einfach loszulegen. Es war keine Angst vor dem Unbekannten, sondern eher ein Verstecken hinter meinen tagtäglichen Aufgaben.

Als ich die Vorlesung „Service Learning in der Flüchtlingsarbeit“ im Angebot der HWR entdeckte, war ich sofort neugierig und wollte mehr Wissen. Die persönlichen Erfahrungen von Frau Tilden-Machleidt und die vielen nützlichen Informationen ermutigten mich, den Schritt zu wagen und die nächstgelegene Notunterkunft aufzusuchen. Vor Ort reagierte man sehr positiv auf mich und ich lernte tolle und sehr offene Menschen kennen.

weiterlesenNotunterkunft Kreuzberg – Florian

Begegnungscafé Kleinmachnow – Sabrina und Lea

   Begegnungscafé Kleinmachnow

            

Im Dezember 2017 haben wir begonnen im Begegnungscafé Kleinmachnow zu arbeiten, welches von der dortigen Evangelischen Kirchengemeinde ins Leben gerufen wurde. Das Café bietet Kaffee und selbstgebackenen Kuchen gegen kleine Spenden an und lädt sowohl Geflüchtete als auch Ortsansässige jeden Sonntag zum Reden und Austauschen ein.

weiterlesenBegegnungscafé Kleinmachnow – Sabrina und Lea

Integrationsbund Mitte e.V.

Integrationsbund Mitte e.V.

Anne - Lübecker Str

 

Deutschunterricht für Flüchtling

April

Ich habe schon länger darüber nachgedacht mit Flüchtlingen zu arbeiten. Allerdings ist es sehr schwer Kontakt zu Ehrenamtlichen zu bekommen und den richtigen Einsatzort für sich zu finden, weil es momentan einfach so viel zu tun gibt. Als ich dann aber über Frau Tilden-Machleidt erfahren hab, dass Herr Hirsch-Landau sich in Moabit, nahe meiner Wohnung, engagiert und den Kontakt vermitteln könnte, habe ich mich direkt bei ihm gemeldet und wir telefonierten. Er hatte mir vorher bereits mitgeteilt, wo denn Hilfe benötigt wird und ich habe mich daraufhin entschieden Deutsch zu unterrichten. Herr Hirsch-Landau vermittelte zwischen der Organisatorin des Deutschkurses und mir und so kam die Zusammenarbeit mit dem Integrationsbund Mitte e.V. zu Stande.

weiterlesenIntegrationsbund Mitte e.V.