Edmodo

Edmodo bezeichnet sich selbst als globales Bildungsnetzwerk und stellt eine Plattform zur Verbindung von Lehrern, Eltern und Schülern dar. Die Webseite ähnelt dabei anderen sozialen Netzwerken wie Facebook und Moodle, ist aber konkret auf die Schule und die Bedürfnisse der Mitglieder zugeschnitten.

Anmelden kann man sich in den drei Rollen Lehrer/in, Schüler/in oder Elternteil, eintreten entweder in Gruppen oder in eine Schule.

Als Lehrer/in kann man seinen Kurs (Gruppen und Untergruppen äquivalent zu den Klassen und Fächern) erstellen und Schüler/innen können sich über ein Passwort bei dem Kurs anmelden. Dort werden Aufgaben erstellt oder Hausaufgaben verschickt, Beiträge gepostet und Umfragen oder Quizze erstellt. Gleichzeitig kann Edmodo aber auch als Kommunikationsplattform zwischen Lehrer/innen und Eltern genutzt werden. Der Austausch von Gedanken und Dateien stehen also im Vordergrund, es können aber auch andere Funktionen wie der Kalender oder die Bibliothek verwendet werden.

 

 Vorteile

  • Motivation der Schüler/innen
  • Arbeiten vom Home-Office
  • Einbindung von Office-, Microsoft- und Google-Produkten
  • passwortgeschützte, gesicherte Umgebung

 

 Nachteile

  • Hemmschwelle bei Eltern gegenüber digitalen Medien
  • einige englische Beschreibungen von Funktionen

 

 Weiterführende Links

 

 Anwendungsszenarien

  • Kurserstellung und Kursführung
  • Vergabe von Hausaufgaben, Gruppenaufgaben
  • Dokumentation von Projekten und Arbeiten
  • Absprache von Terminen und Vereinbarungen

 

 Alternativen 

  • Moodle
  • andere LMS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.