OER-Kurse für Moodle

https://oer.moodle.de/

Auf der Lernplattform Moodle können Lehrende ihre Kurse veröffentlichen und von Ihrem Moodle-System auf diese zugreifen. Die Inhalte werden unter einer Creative Commons Lizenz veröffentlicht: Jeder kann die Inhalte frei nutzen. Die Lernplattform kann als Werkzeug für die Kommunikation und Zusammenarbeit mit anderen Lehrenden verwendet werden. Durch gemeinsame Nutzung der Studienmaterialien kann man Kurse im Team erstellen sowie Inhalte aufbereiten und ergänzen.

 Vorteile

  • € kostenlos
  • keine Anmeldung
  • Qualitätssicherung von eLearning durch Transparenz

 Nachteile

  • Eingeschränkte Kontrolle der Inhalte

 Weiterführende Links 

  • http://community.moodle.de – Hilfestellungen in Form von Texten, Anleitungen und Hinweisen, eine Community und einen Werkstattbereich zum Erstellen von Online-Kursen.

 Anwendungsszenarien

  • Seminarergebnisse präsentieren (z.B. Literaturlisten, Seminararbeiten, Handouts, Kursmaterial)
  • Moodle als Qualifikationsnachweis: Präsentation der eignen Lehre und Lehrveranstaltungskonzepte (für Lehrende) sowie Nachweis der Beschäftigung mit einem thematisch relevanten Bereich für eine Bewerbung auf studentische Arbeitsstelle oder Praktikumsplatz (für Lernende)
  • thematische Weiterführung eines vorherigen Kurses (besonders geeignet für Projekttutorien, Vertiefungs-/Hauptseminare, Aufbaukurse)
  • Selbststudium 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.