Stakeholder-Dialog

Gemeinsam mit der Energie- und Immobilienwirtschaft möchten wir die solare Stromversorgung für Berliner Mieterinnen und Mieter voranbringen. 

Dazu möchten wir Vertreterinnen und Vertretern der Energie- und Wohnungswirtschaft am 23.09.2021 von 9:30 Uhr bis 12:30 Uhr unsere Forschungsergebnisse präsentieren und gemeinsam diskutieren:

  • Wie kann das Modell Mieterstrom für die Zukunft attraktiver gestaltet werden?
  • Wann ist die Kombination mit Zusatzdienstleistungen im Bereich E-Mobilität, Smart Meter und Wärmeerzeugung sinnvoll und welche Herausforderungen gibt es noch?

Wann?
23.09.2021 (9:30 – 12:30)

Wo?
Virtuell über Zoom

Zielgruppe: Vertreterinnen und Vertreter der Energie- und Wohnungswirtschaft

Anmeldung: Hier können Sie sich direkt zum Stakeholder-Dialog anmelden!

Agenda

UhrzeitProgrammpunkte
09:30 – 09:45Begrüßung
Grußwort von Frau Prof. Andrea Rumler (HWR Berlin) und Herrn Prof. Volker Quaschning (HTW Berlin)
09:45 – 09:55Kennenlernen in Kleingruppen
09:55 – 10:35Forschungsprojekt MieterstromPlus
• Projektvorstellung (Bernhard Siegel, HTW Berlin)
• Präsentation der Studienergebnisse (Julia Memmert, HWR Berlin)
• Diskussion der Studienergebnisse
10:50 – 11:00Vorstellung des Forschungsprojekts Stromnachbarn
(Katharina Umpfenbach, Ecologic Institute)
11:00 – 11:45Praxisbeispiele
• Anwendungsbeispiele mit Smart-Meter Gateway (Christoph Cormann, Discovergy GmbH)
• Wärmeerzeugung im Projekt Future Living Berlin (Jan-Peter Tholen, Polarstern GmbH)
• Elektromobilität im Projekt WINNER reloaded (Ringo Lottig, Chemnitzer Siedlungsgemeinschaft eG)
12:00 – 12:20 Austausch in Kleingruppen zum Thema Mieterstrom
(1) ohne Verletzung der Dachhaut (Paul Kästner, Berliner Stadtwerke) 
(2) mit E-Mobilität (Ringo Lottig, Chemnitzer Siedlungsgemeinschaft eG)
(3) mit Smart Meter Gateway (Christoph Cormann, Discovergy GmbH)
(4) mit Wärmepumpen (Jan-Peter Tholen, Polarstern GmbH)
(5) aus Perspektive der Mieterinnen und Mieter (Julia Memmert, Bernhard Siegel, Katharina Umpfenbach)
12:20 – 12:30Ausblick und Verabschiedung