BWL UND Tourismus dual studieren?! Das geht!

© Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

Dual Studieren in der Tourismusbranche – Was muss man wissen?

Hier ein kurzer Überblick:

Fachrichtung:          BWL mit Schwerpunkt Tourismus

Studienabschluss: Bachelor of Arts (B.A.)

Studienform:           Dual

Regelstudienzeit:    6 Semester (inkl. Praxisphasen) bedeutet klare Strukturen

Studienbeginn:        Wintersemester (01.10.)

Leistungspunkte:     210 ECTS

Außerdem ist es wissenswert, dass…

Die Module des Studiengangs vermitteln betriebswirtschaftliches Wissen und besitzen eine tourismusspezifische Ausrichtung. Inhaltliche Schwerpunkte des Studiengangs sind neben den allgemeinen Fächern eines betriebswirtschaftlichen Studiums (BWL, VWL, Rechnungswesen, Recht, Mathematik, Statistik etc.) die Vermittlung fachspezifischer Kenntnisse in allen Bereichen der Tourismusbranche: Hotelmanagement, Reiseveranstalter- und OTA-Management, Destinationsmanagement und Eventmanagement. 

Die internationale Ausrichtung steht hierbei ausdrücklich im Mittelpunkt, weshalb auch ein Auslandssemester im 5. Theoriesemester möglich ist. Praxisnahe Fallbeispiele und Projekte, Exkursionen in ausgewählte Unternehmen der Tourismuswirtschaft, gezielte Anwendung von Englischkenntnissen, aktuelle Digitalisierungsstrategien, Entrepreneurship und der Erwerb von Schlüsselkompetenzen runden die Inhalte ab.

Die Vermittlung von Theorie- und Praxisinhalten findet im ca. 12-wöchigen Wechsel statt. Hierbei werden die Studierenden zu Fachkräften der Tourismusbranche mit der Fähigkeit zur Übernahme von Management- und Führungsaufgaben qualifiziert, welchen in Anschluss die Welt offensteht. Das duale Studium dient als Karrieresprungbrett in die Tourismusbranche. Aufgrund der steigenden touristischen Attraktivität Deutschlands, bietet die Branche eine Vielzahl an Angeboten.

Hier gibt es noch weitere Informationen über das Studium und potentielle Praxispartner:
https://www.hwr-berlin.de/studium/studiengaenge/detail/39-bwltourismus/