Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

© Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

Verbindung von Theorie und Praxis: das duale Konzept an der HWR Berlin

„Wir vermitteln praxisbezogene Kompetenz“, lautet ein Leitsatz der Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin. Mit 2.100 dualen Studienplätzen im Fachbereich 2 ist sie der größte Anbieter für das duale Studium in Berlin. Sie ist die einzig staatliche Hochschule und damit kostenlos für Betriebe und die Studierenden zahlen lediglich die Studiengebühren der Stadt Berlin. Die an der Hochschule erlernte Theorie wird hierbei unmittelbar mit der Praxis im Partnerunternehmen verknüpft. Die Studierenden haben sowohl ein Ausbildungsverhältnis mit der Hochschule als auch mit dem Partnerunternehmen, bei welchem sie sich selbst bewerben. Die Tourismusunternehmen erhalten Unterstützung bei der Suche nach Studierenden durch kostenlose Anzeigen auf unserer Webseite.

Übrigens… 

Die Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin (HWR Berlin) ist mit rund 11.400Studierenden eine der größten Hochschulen Berlins. Sie zeichnet sich durch ausgeprägten Praxisbezug, intensive und vielfältige Forschung, hohe Qualitätsstandards sowie eine starke internationale Ausrichtung aus. Das Portfolio der staatlichen Hochschule umfasst eine große fachliche Bandbreite sowohl an allgemeinen als auch dualen Studiengängen. Am Campus Schöneberg und Lichtenberg werden Wirtschaftswissenschaften, privates und öffentliches Wirtschaftsrecht, Verwaltungs-, Rechts- und Sicherheitsmanagement sowie ingenieurwissenschaftliche Studiengänge angeboten. Nahezu alle Studiengänge sind auf Bachelor und Master umgestellt, qualitätsgeprüft und tragen das Siegel des Akkreditierungsrates.