Aus unserer Minivortragsreihe…

Minivortrag „wandelbar“

Waren es anfangs praktische Gründe wie die Suche nach Nahrungsplätzen oder Wasser oder die Flucht vor Naturkatastrophen, die Menschen zu Reisenden werden ließen. Mit der Zeit veränderten sich die Motive des Reisens. Primär religiöse Gründe standen im Vordergrund wie Wallfahrten zu Tempeln, Pilger-Reisen frommer Muslime nach Mekka oder die Treffen von Hindus zum rituellen Bad im Ganges. Neben den geistlichen Reisenden waren vor allem Gebildete und Wohlhabende in der Welt unterwegs: Fernhandel, Erkundungsfahrten über den „eigenen Horizont“ sowie um die wirtschaftlichen und machtpolitischen Beziehungen zu Kolonien und anderen abhängigen Gebieten zu gewährleisten.

wandelbar

Begründer des internationalen „Erlebnistourismus“ in Europa waren die Briten: Thomas Cook gilt als der Vater der Pauschalreise. Erst nur bezahlbar für die obersten Gesellschaftsschichten, kann nun jeder Mensch Urlaub in fremden Gebieten erleben. Das Recht auf Urlaub ist in Europa und Nordamerika etwa seit 1880 bekannt. Aber erst im 20. Jahrhundert konnte Urlaub als freie Tage mit Gehaltsanspruch durchgesetzt werden.

Beginnend um die Jahrtausendwende entstand eine Gegenbewegung zum Massentourismus, der Sanfte Tourismus. Dabei sollen Vorstellungen eines umwelt- und sozialverträglichen Reisens zu einer Lösung, zumindest aber einer Entschärfung der mit dem Tourismus verbundenen Probleme beitragen. Er fördert die nachhaltige Nutzung touristischer Gegebenheiten, Respekt vor den kulturellen Traditionen der bereisten Länder und einen schonenden Umgang mit den natürlichen Ressourcen.

Seit 2020 hat sich das Gastgewerbe neue Herausforderungen stellen müssen. Neue Konzepte für sicheres Reisen mussten entwickelt werden. Der Binnentourismus war vorherrschend. 2021 dienen touristische Lokalitäten als Impfzentren, so wie die ehemaligen Flughäfen Tegel und Tempelhof aber auch der Velodrom im Berlin. 

Es bleibt spannend, wie sich der Tourismus in den nächsten Jahren wandelt.

Freyer, Walter (2015): „Tourismus: Einführung in die Fremdenverkehrökonomie“, 11. Auflage 

https://www.berlin.de/aktuelles/berlin/6358410-958092-standorte-der-sechs-corona-impfzentren-b.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.