Video- und Webkonferenzen

Das virtuelle Klassenzimmer

Webkonferenzen

Mit Adobe Connect haben Sie die Möglichkeit auch ohne ein Klassenzimmer zu lehren. Mit der Unterstützung von Audio- und Videoinhalten können Sie Schulungen oder Vorlesungen individuell gestalten und stets auf Ihre Teilnehmer eingehen. Sie können auf alle Lehrmethoden zurückgreifen und dabei an einem beliebigen Ort sein. Alles, was Sie noch benötigen, sind Internetzugang und ein Headset.

Die HWR Berlin nutzt dafür den WebConf Dienst des Deutschen Forschungsnetzes (DFN). Lehrende oder Mitarbeitende können beim DFN als "Veranstalter" registriert werden und können so eigene Veranstaltungsräume in Adobe Connect anlegen. Für das Teilnehmen an Adobe Connect Veranstaltungen ist kein Account notwendig. Bitte beachten Sie auch die weitere Hinweise auf den Seiten des DFN und hier speziell die Datenschutzhinweise.

Videokonferenzen

Wer einfach nur einen Raum benötigt, um ein ortsunabhängiges Meeting durchzuführen, kann auch den DFN Videokonferenzdienst Pexip nutzen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Nutzung der Dienste

#### Achtung neu ####

Ein Anmeldung ist ohne vorherige Registrierung unter der Adresse https://my.conf.dfn.de möglich. Wählen Sie im Auswahlmenü die Hochschule für Wirtschaft und Recht aus und melden Sie sich dann mit den bekannten HWR Benutzerdaten an. Das ist die Kennung, die Sie auch für das Hochschulnetz und Moodle benutzen. Meetingveranstalter dürfen Lehrende und Beschäftigte der Hochschule sein. Eine Registrierung ist nicht erforderlich, wenn Sie ausschließlich an Meetings teilnehmen. Studierende nehmen über Einladungslinks an Webinare, Webkonferenzen etc. teil.

Hier finden Sie Informationen dazu, wie Sie eine Lehrveranstaltung in Adobe Connect durchführen.