Blended Classroom – Die Idee von hybrider Lehre

Das ELZ wurde damit beauftragt insgesamt 50 Hörsäle und Seminarräume der HWR für das erste hybride Semester 2020/21 technisch aufzurüsten und somit für den „Blended Classroom“ fit zu machen. Die Idee des „Blended Classrooms“ ist es, eine Umgebung zu schaffen und Werkzeuge bereitzustellen, welche es ermöglichen eine Präsenzveranstaltung so durchzuführen, dass auch Online-Teilnehmende den Inhalten folgen sowie mit den Präsenz-Teilnehmenden und Lehrenden kommunizieren können.

Nachdem das technische Konzept ausgearbeitet und getestet worden ist, konnte am Campus Lichtenberg ein Blended Classroom Musterraum eingerichtet werden, in dem anschließend die ersten Hybriden Schulungen zum Thema „Blended Classroom“ stattfanden. Es wurden die im technischen Konzept definierten Szenarien sowie dessen technische Umsetzung und Handhabung erläutert. Demnach besteht die technische Herausforderung aus der auditiven Abnahme der Hörsäle und Seminarräume, der visuellen Übertragung der Präsentationsinhalte bzw. Tafelbilder sowie der Bereitstellung eines Kanals für die Kommunikation aller Teilnehmenden.

Bild von den Geräten
Technikaufbau

Mit der Bereitstellung des webbasierten Videokonferenzsystems ‚BigBlueButton‘ wurde bereits im vergangenen Mai eine datenschutzkonforme Softwarelösung an der HWR eingeführt, die es ermöglicht, mit anderen Konferenzteilnehmenden audiovisuell zu kommunizieren und auch Präsentations- und Bildschirminhalte zu teilen. Nach den überwiegend positiven Erfahrungen, die mit ‚BigBlueButton‘ im ersten Onlinesemester gesammelt werden konnten, steht diese Webapplikation nun auch als zentrale Softwarelösung für die Durchführung von Videokonferenzen im „Blended Classroom“ bereit.

Damit vor allem die Dozierenden auch für die Onlineteilnehmenden gut zu verstehen sind, steht für den „Blended Classroom“ ab sofort das USB-Mikrofon ‚Blue Yeti‘ zu Verfügung. Mit Hilfe von einem stufenlos einstellbaren Gain und vier verfügbaren Richtcharakteristika erlaubt das Kompakte Mikrofon eine vergleichsweise gute auditive Abnahme der Präsentierenden und der Präsenzteilnehmenden. Mit immer größer werdendem Abstand zum Mikrofon und je nach Raumakustik verschlechtert sich die Audioqualität zunehmend, stellt jedoch kein K.O.-Kriterium da. Ausgiebige Testdurchläufe sowie die bereits durchgeführten Schulungen haben gezeigt, dass auch Präsenzteilnehmende von den hintersten Sitzplätzen für Onlineteilnehmenden hörbar und zu verstehen sind. Die größte Herausforderung für eine gute Audioqualität und somit die Voraussetzung für eine angenehme, lernfördernde Erfahrung der

Onlineteilnehmenden ist eine disziplinarische Ruhe der Präsenzteilnehmenden. Erfordert der didaktische Ansatz einen Austausch zwischen den Studierenden, kann und soll dieser natürlich durchgeführt werden. In den optionalen ‚Breakout-Räumen‘ in ‚BigBlueButton‘ lassen sich z.B. virtuelle Gruppenräume erstellen, in denen die Studierend miteinander kommunizieren können. So können auch Präsenzteilnehmende, welche über ein mobiles Endgerät verfügen und an der Videokonferenz teilnehmen, mit den Onlineteilnehmenden direkt in Kontakt treten. Ansonsten gilt es in der Präsenzveranstaltung jedes unnötige Geräusch, wie auch jeden unaufgeforderten Dialog oder Einwurf zu vermeiden. Mehr den je empfiehlt es sich, sich zunächst zu melden und erst nach Aufforderung eine Frag zu stellen oder eine Anmerkung zu geben.

Neben dem USB-Mikrofon stellt die HWR das ebenso neu installierte ‚SMART Podium‘ als weiteres Werkzeug für den „Blended Classroom“ zu Verfügung. Das ‚SMART Podium‘ ist ein 24 Zoll großer Touch-Monitor, der mit den Fingern und einem beiliegenden Stift bedient werden kann. Es ermöglicht das Schreiben und Zeichnen und somit das Erstellen von digitalen Tafelbildern. PowerPoint-Folien können so zum Beispiel mit handschriftlichen Notizen versehen werden und leere Präsentationsfolien (wie auch in BigBlueButton) als Whiteboard Verwendung finden. Das ‚SMART Podium‘ soll vor allem denjenigen eine Hilfe sein, dessen Lehrmethoden nicht ausschließlich auf das Präsentieren von Folien beruhen, sondern ebenso daran interessiert sind, handschriftliche Inhalte während des Dozierens zu erstellen.

Wie die Onlinelehre im vergangenen Semester bereits gezeigt hat, ist die Durchführung einer virtuellen Lehrveranstaltung bereits mit einem Laptop, integrierten Mikrofon und Webcam möglich. Präsentationsfolien können ähnlich wie in Präsenz dargeboten, ganze Bildschirminhalte und Softwareumgebung für alle anderen Teilnehmenden sichtbar gemacht werden. Viele Lehrende haben dieses Szenario bereits kennen gelernt und könnten, mit geringfügigen Modifikationen, auch im „Blended Classroom“ auf dieses zurückgreifen. Es genügt das Anschließen eines Beamers, um den Präsenzteilnehmenden die jeweiligen Inhalte präsentieren zu können, während die Onlineteilnehmenden über ‚BigBlueButton‘ darauf zugreifen. Auf diese Art und Weise kann eine hybride Lehrveranstaltung auch in den Räumlichkeiten durchgeführt werden, welche noch nicht für den „Blended Classroom“ aufgerüstet worden sind, wenn das Endgerät (z.B. Laptop oder Tablet) über ein integriertes Mikrofon verfügt.

Zwar bedingt das komplexe technische System bestehend, aus PC, SMART Podium, Mikrofon und Videokonferenzsystem ein gewisses Maß an Einarbeitung, ermöglicht jedoch das gleichzeitige Präsentieren in Präsenz und online, das Editieren von Präsentationsfolien und Erstellen komplexer digitaler Tafelbilder, eine Echtzeitkommunikation aller Konferenzteilnehmer in Text, Ton und optionalen Bild.

Nach dem vergangen erfolgreich gemeisterten Online-Semester, wird auch das nun anstehende hybride Semester neue Herausforderungen und Chancen mit sich bringen. Der Pool, der von der HWR Berlin für die Lehre zu Verfügung gestellten Möglichkeiten, ist nun ein weiteres Mal erweitert worden. Tauchen Sie mit uns in dieses spannende Kapitel, dem „Blended Classroom“ ein. Scheuen Sie nicht davor die neuen Möglichkeiten zu erproben, Ihre Erfahrungen mit Ihren Kolleg*innen, den Studierenden und uns zu teilen.

Auf unserer Seite Online-Lehre finden Sie alle wichtigen Tutorials, die wir im Zusammenhang mit dem Blended Classroom / hybrider Lehre zusammengestellt haben.

 

Print Friendly, PDF & Email

Bildquellen

  • Aufbau der SmartPodien: Katja Drasdo
  • Mikrofone: Katja Drasdo

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden