Business Administration goes BlendIT

BlendITAm Fachbereich 1 der Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin soll ab dem Wintersemester 2016/17 der Studiengang “Business Administration” für eine Kohorte als Blended Learning Variante angeboten werden. Das Pilotprojekt trägt den einprägsamen Namen:

„Erhöhung der Durchlässigkeit zwischen Berufsbildungssystem und Hochschulsystem durch Entwicklung neuer innovativer Studienangebotsformen unter besonderer Berücksichtigung der Lernbedürfnisse und Lernvoraussetzungen beruflich qualifizierter Studierender ohne schulische Hochschulzugangsberechtigung gemäß § 11 BerlHG sowie Aufbau entsprechender Blended-Learning-Kompetenz an der HWR Berlin“

Für uns soll es unter dem Arbeitstitel: “BlendIT”  laufen.

Das Projekt soll zum Abbau der sozialen Selektion und zur Durchlässigkeit in unser Hochschulsystem beitragen. Es sollen Studienbewerber/innen ohne klassische Hochschulzugangsberechtigung gewonnen werden. Diese müssen neben der abgeschlossenen Berufsausbildung auch eine mehrjährige qualifizierte Berufserfahrung oder eine Aufstiegsfortbildung nachweisen. In der Regel sind sie dadurch älter als “der typische Student”, haben zum Teil schon Kinder und gehen einer geregelten Beschäftigung nach. Die Teilnahme an regelmäßigen Präsenzveranstaltungen ist dadurch schwer möglich –  Blended-Learning-Angebote können die Lebensumstände dieser Zielgruppe besser berücksichtigten, da die Präsenzzeiten zu Gunsten von it-gestützen Lehr- und Lernformen reuziert werden. Im BlendIT-Projekt soll dies im Bewusstsein einer didkatisch sinnvollen Mischung und Anordnung von Präsenz- und IT-basierten Lehr- und Lerneinheiten umgesetzt werden.

Momentan befindet sich das Projekt in der Vorbereitungsphase, unter der Leitung von Frau Prof. Martina Eberl, zur Unterstützung sind Mitarbeiterstellen und studentische Hilfskräfte vorgesehen. Als erste Schritte werden die Rahmenbedingungen überprüft und ein Konzept erstellt, welches die besonderen Schwierigkeiten wie:

  • Studierbarkeit (Präsenz-/Online-Verhältnisse, Prüfungsformen, Semesterzeiten?)
  • Technologische Möglichkeiten und vorhandene Werkzeuge
  • Sicherung von Innovation und Nachhaltigkeit

erfasst und auswertet.

Wer Interesse hat, bei dem BlendIT-Projekt mitzuwirken oder sich einfach erst einmal informieren möchte, ist herzlich eingeladen, am MITTWOCH, den 17. Juni 2015 von 14.30 bis 15.30 Uhr, zu einem ersten Informations- und Austauschtreffen zu kommen. Infos zum Raum folgen.

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

2 Gedanken zu „Business Administration goes BlendIT

  1. susannemey

    Info zum Raum: B 5.12

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden