Projekt G-E-Learning: Potenziale von Gender und Diversity im elektronisch gestützten Lehren und Lernen

Die Preisträger des 1. E(r)lerner Projektwettbewerbs stellen sich vor:

Studierende und Lehrende nutzen zunehmend E-Learning-Plattformen wie ILIAS um Lehrinhalte oder Lernmodule online zu stellen, gemeinsam an Wikis zu arbeiten, oder sich in Foren auszutauschen.

Diese virtuellen Gestaltungsräume sind offen für vielfältige Lehr- und Lernformen und spiegeln zugleich unterschiedliche Herangehensweisen, Vorkenntnisse und Interessen der User und somit auch „Diversity“ wider.

Um Teilnehmende zu aktivieren und Module und Lehrinhalte entsprechend zu gestalten, können Lehrende idealerweise durch informationstechnolo- gisches und mediendidaktisches Wissen einhergehend mit Gender- und Diversity Kompetenz unterstützt werden.

Im Rahmen des Projektes an der HWR Berlin wollen wir auf dieser Basis best practices erarbeiten und im fach- und hochschulübergreifenden Erfahrungsaustausch diskutieren. Guidelines sowie erste Modulbeispiele sollen interessierten Lehrenden zugänglich und die Potenziale des G-E-Learnings bekannt gemacht werden!

Heike Wiesner & Christiane Krämer

Interessierte können sich in den Projektverteiler unter ckraemer [at] hwr-berlin [dot] de eintragen

Merken

Merken

Print Friendly, PDF & Email

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden