DeLFI-Workshop: Spiele und Spielelemente in Lernkontexten

Codex Manesse 262v Herr Goeli
Meister des Codex Manesse (Grundstockmaler) [Public domain], via Wikimedia Commons
Gespielt wird schon seit hunderten von Jahren – Spiele sind also nichts Neues. Doch was für Spiele und Spielelemente können in der Lehre eingesetzt werden? Welche Wirkung hat dies bei den Lernenden? Erhöht sich die Anwesenheit? Verbessern sich die Noten? Behalten die Studenten mehr?

Diese und andere Fragen stellten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Workshops „Spiele und Spielelemente in Lernkontexten“, welcher im Rahmen der diesjährigen e-Learning-Fachtagung Informatik (DeLFI 2014) in Freiburg stattfand.

Der Workshop wurde als „Flipped Workshop“ abgehalten. Das bedeutet, dass die Beiträge vorab als Videos bereitgestellt und von den Teilnehmern angesehen wurden. Dadurch konnten die einzelnen Beiträge innerhalb des Workshops intensiver diskutiert und gemeinsam überlegt werden, inwiefern sich das Gelernte auf die Projekte der anderen Teilnehmer anwenden lässt.

 Beiträge des Flipped Workshops

In den insgesamt 5 Beiträgen wurden die folgenden Themen diskutiert (bei Interesse könnt ihr euch über den Video-Link in Klammern den vollständigen Beitrag als Video ansehen).

„Im Beitrag Creatures of the Night: Konzeption und Evaluation einer Gamification- Plattform im Rahmen einer Mathematikvorlesung berichten Vincent Kruse, Christine Plicht, Janna Spannagel, Markus Wehrle und Christian Spannagel über den Einsatz und die Evaluation einer an der PH Heidelberg entstandenen Gamification-Plattform. Ziel des Einsatzes dieser Plattform ist es, Studierende des Moduls „Ausgewählte Kapitel der Mathematik“ zusätzlich zu motivieren. Es werden dabei unter anderem die Ergebnisse einer Befragung der Studierenden zu einzelnen spielerischen Elementen dargestellt.“ (Quelle: Workshop-VorwortVideo-Link )

„Im Beitrag Digital Badges zur Dokumentation von Kompetenzen: Klassifikation und Umsetzung am Beispiel des Saxon Open Online Courses (SOOC) beschreiben Anja Lorenz und Stefan Meier basierend auf einer Literaturrecherche ein Klassifikations- schema für Digital Badges. Desweiteren wird ein konkreter Einsatz von Digital Badges zum Zwecke der Rückmeldung von Teil- und Gesamtleistungen beschrieben.“ (Quelle: Workshop-Vorwort; Video-Link )

„Im Beitrag Conducting Evaluation Studies of Mobile Games with Preschoolers diskutieren Laila Shoukry, Christian Sturm, Galal Galal-Edeen und Stefan Göbel verschiedene Methoden, mit denen mobile Spiele mit Vorschülern evaluiert werden können. Die Diskussion wird durch ein Fallbeispiel an einem eigens entwickelten Spiel zum Lernen des arabischen Alphabetes (Hamza) angereichert.“ (Quelle: Workshop-Vorwort; Video-Link)

„Im Beitrag Computerunterstützte Gamification von Unterrichtseinheiten: Erste Erfahrungen mit QuesTanja stellen Nando Stöcklin, Nico Steinbach und Christian Spannagel ihre Ergebnisse nach dem Einsatz einer Online-Plattform zum Anreichern von Unter- richtseinheiten mit spieltypischen Elementen vor. In der Erprobung in zwei Schulklassen wurden der Aufwand der Lehrperson bei der Gamification von Unterricht, Veränderun- gen im Lehr- und Lernverhalten sowie die Wahrnehmung der Schülerinnen und Schüler untersucht.“ (Quelle: Workshop-Vorwort; Video-Link)

„Im Beitrag “Die Insel der Phasen ” – Making of stellen die Autoren Dietmar Zenker und Thorsten Daubenfeld ein Game-Based-Learning-Szenario für das Modul Physikalische Chemie 2 der Hochschule Fresenius vor. Dabei handelt es sich um einen eigens kreierten Lernpfad durch eine generierte 3D-Spielwelt, angereichert mit Podcasts, Quizzen und einer Rahmenhandlung.“ (Quelle: Workshop-Vorwort; Video-Link)

Das Protokoll des Workshops findet ihr hier: https://titanpad.com/delfigames

 

Danke & DeLFI 2015

An dieser Stelle möchte ich mich bei den Organisatoren und den Vortragenden für die tollen Beiträge und die spannenden und sehr anregenden Diskussionen bedanken! Ich freue mich schon auf den nächsten Flipped Workshop zu Spielen und Spielelementen in Lernkontexten auf der DeLFI 2015, die zusammen mit der Jahrestagung der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft in München stattfinden wird.

Print Friendly, PDF & Email

4 Gedanken zu „DeLFI-Workshop: Spiele und Spielelemente in Lernkontexten

  1. Vielen Dank für diesen schönen, aktuellen Beitrag! Gamification greift um sich!

  2. Stefanie Quade

    Hi Björn, sehr spannender Beitrag! Werde mir die einzelnen Videos noch anschauen, aber allein die einzelnen Abstracts zu den Themen der Workshops und den Workshop auf einer Konferenz direkt als Flippet Workshop zu nutzen – sehr cool!

  3. Michael Graffius

    Guter Beitrag! Danke.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden