Einsatzmöglichkeiten von Webkonferenzen für die Hochschullehre Teil 2

Webkonferenzen für Lerngruppen oder Klausurvorbereitung

Screenshot Adobe Connect, Beispiel Lerngruppe, Mechthild Stier

Möchten Sie, dass Studierende während Ihres Semesters Themen gemeinsam lernen, bearbeiten oder sich gemeinsam auf die Klausur vorbereiten? Dann nutzen Sie Webkonferenzen, um virtuelle Gruppenarbeitsräume zu erstellen!
Der Vorteil: Sie müssen nicht anwesend sein! Die Studierenden treffen sich online in dem Raum und erhalten von Ihnen die Rechte, dass sie miteinander kommunizieren und den Arbeitsraum auch selbst gestalten können. (Veranstalter Rolle) Sie können in den Räumen auch Hinweise zur Klausur verfassen. Die Dauer und Teilnehmeranzahl hängt von den Studierenden ab. Empfehlenswert ist zwischen 2 – 8 Personen. Aus meiner persönlichen Erfahrung lag die Dauer bei Skype-Meetings meistens bei ca. 30 – 60 Minuten. Für die Nutzung würde ich Ihnen folgende Pods empfehlen: Freigabe, Notizen, Chat und Webcam. Diese können die Studierenden aufgrund der Veranstalter-Rolle auch anpassen.

 

 

Sprechstunde/Betreuung Abschlussarbeiten

Screenshot Adobe Connect, Beispiel Sprechstunde, Mechthild Stier

Sollten Studierende Redebedarf haben, aber können aufgrund von Auslandssemester bzw. Praktika nicht vor Ort erscheinen, eigenen sich Online-Sprechstunden. Dabei kann die Sprechstunde entweder als Einzel-oder Gruppensprechstunde stattfinden. Der Vorteil von Adobe Connect gegenüber einem Telefonat ist die Möglichkeit, die Person via Webcam zu sehen. Außerdem können nebenbei auch Notizen, welche beide Teilnehmenden sehen, verfasst und besprochen werden. Ebenso eignet sich die Webkonferenz auch für Besprechungen von Abschlussarbeiten. Für eine Online Besprechung sollten die Studierenden Moderatorenrechte erhalten. Außerdem sollte das Layout speziell auf die Treffen angepasst werden. Generell eignet sich das Layout Freigabe zum Teilen von Informationen, Gliederungen etc.. Besonders zu empfehlen ist die Nutzung von dem Pod Hinweise, um sich vorher, während und nach dem Treffen Notizen zu machen. Die Dauer von Sprechstunden ist meistens von dem besprochenen Thema abhängig. Daher sollten Sie für sich persönlich entscheiden, wie viel Zeit sie zur Verfügung stellen.

Mündliche Prüfung

Grundlagen

Ein besonders heikles und diskussionswürdiges Thema stellt die mündliche Prüfung mit Webkonferenzen dar. Um eine mündliche Prüfung via Webkonferenzen anzubieten, müssen vor der Durchführung Aspekte der Rechtssicherheit betrachtet werden. Dementsprechend muss eine Identitätsprüfung erfolgen und eine gültige Prüfungsordnung vorliegen sowie sichergestellt werden, dass die geprüfte Person die Leistung allein vollbringt. Des Weiteren muss das Risiko von technischen Störungen weitestgehend minimiert werden. Besonders die Audioeinstellungen und Verbindungsqualität stellen hier große Risikofaktoren dar. Deshalb müssen Alternativen im Falle von technischen Störungen vorhanden und einsatzbereit sein.

Screenshot Adobe Connect, Beispiel mündl. Prüfung, Mechthild Stier

Anzahl der Teilnehmer*innen und Dauer

Die Zahl der Prüfer*innen ist je nach Prüfungsart und Prüfungsordnung unterschiedlich. Sollten Sie eine Prüfung durchführen, achten Sie darauf, dass Sie dem/der Prüfungsteilnehmer*in die Moderatoren-Rolle zuweisen. Außerdem sollten Sie die Webcam und Freigabe nutzen. Optional kann auch ein Chat für die Kommunikation hinzugefügt werden. Die Dauer richtet sich nach der Prüfungsordnung und beträgt in der Regel 30-60 Minuten. Alles in allem ist die Durchführung einer mündlichen Prüfung in Form einer Webkonferenz zwar möglich, aber auch mit einem großen Aufwand verbunden.

Fazit

Es gibt natürlich noch viel mehr Möglichkeiten Webkonferenzen in der Lehre einzusetzen. Alles in allem sollte man immer überlegen, wann eine Onlineveranstaltung sinnvoll ist. Das hängt von mehreren Faktoren, wie zum Beispiel die Netzanbindung der Teilnehmenden, technische Ausstattung (Headset/Webcam) und der Funktionalität von Adobe Connect ab.

Dennoch empfehle ich Ihnen es einmal zu probieren! Denn wie sagt man so schön: Probieren geht über studieren.

Haben Sie bereits selbst schon Erfahrungen mit Webkonferenzen gemacht? Dann teilen Sie uns Ihre Erfahrung in Form eines Kommentars mit!
Möchten Sie nun Ihre eigene Online-Vorlesung halten, dann zögern Sie nicht das E-Learning Team der HWR Berlin  zu kontaktieren!

Print Friendly, PDF & Email

Bildquellen

  • Screenshot Adobe Connect, Mechthild Stier: Mechthild Stier
  • Screenshot Adobe Connect, Mechthild Stier: Mechthild Stier
  • Screenshot Adobe Connect, Mechthild Stier: Mechthild Stier
  • Quelle: Pixabay, geralt, CC0 Lizenz: Mechthild Stier

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden