Gemeinsam mit der simpleshow foundation für globale Ziele!

Bild von http://www.un.org/sustainabledevelopment/news/communications-material/ (Einwilligung über simpleshow)

Im Januar hielt Ilya Kompasov, der Leiter der simpleshow fundation an der HWR Berlin einen Workshop für Lehrende über den Umgang mit mysimpleshow. Heute berichtet er über ein weiteres interessantes Projekt.

Im Mai 2017 startet die simpleshow foundation eine Kampagne in Zusammenarbeit mit dem United Nations System Staff College, kurz UNSSC. Im Zuge dieser Zusammenarbeit sollen die 17 Global Goals  der UN mit einfachen Erklärvideos erläutert werden. Und genau dafür brauchen wir Eure Hilfe.

Die simpleshow foundation ist eine gemeinnützige Organisation mit dem Ziel, Wissen für jeden zugänglich, öffentlich zu verbreiten. Um diesem Ziel näher zu kommen, arbeiten wir mit verschiedenen Organisation, zum Beispiel der Wikipedia, zusammen und setzen Skripte für Erklärvideos von freiwilligen Autoren um. Mittlerweile können die Autoren das alles selber machen! Dank dem Tool mysimpleshow konnte ein großer und wichtiger Schritt in Richtung Zukunft gemacht werden. Nun erstellen Freiwillige in drei einfachen Schritten ihre eigenen Erklärvideos und veröffentlichen diese.

eigenes Bild (Björn Lefers)

Bereits im Januar war ich zu Gast an der HWR Berlin und hat dieses Tool vorgestellt. Mit mysimpleshow kann aus einem Textkonzept direkt ein Storyboard generiert werden, denn die Skripte werden automatisch in Visualisierungen umgewandelt. Das Resultat ist ein hochwertig animiertes Video, das direkt veröffentlich oder heruntergeladen werden kann. Erst ließen sich nur englische Erklärvideos erstellen, seit April gibt es eine neue Version des Tools. Jetzt ist es auch möglich, deutschsprachige Videos zu erstellen. Am 6. Juli wird es einen weiteren Workshop an der HWR Berlin geben. Diesmal mit stärkerem Fokus auf das Thema Storytelling und mit der neuen Version von mysimpleshow.

Um unsere Ziele zu erreichen und möglichst viele Erklärvideos zu erstellen, benötigt die simpleshow foundation immer wieder freiwillige Helfer. Aus diesem Grund wollen sie Hochschulen in ihre Arbeit einbinden und so Studierende dazu motivieren, sich als Volunteers zu engagieren. Eigens dafür haben sie ein Volunteer Program ins Leben gerufen. Hier können sich Interessierte anmelden und aktiv an der Kampagne zu den Global Goals mitwirken.

Die UN hat eine Agenda (https://sustainabledevelopment.un.org/post2015/transformingourworld): Bis 2030 soll für eine nachhaltige Entwicklung gesorgt werden. Aber was heißt nachhaltige Entwicklung überhaupt? Genau dafür gibt es die 17 Global Goals. Sollten diese Ziele erreicht werden, dann gäbe es keine extreme Armut mehr, keine Ungleichheit und keinen Klimawandel. Und das alles bis zum Jahre 2030. Nacheinander werden nun alle 17 Ziele aufgegriffen und sollen umfassend durch Erklärvideos abgedeckt werden. Angefangen wird mit Ziel Nr. 3: Good Health and Well-Being. Etwa alle vier Monate soll das Kampagnenthema geändert werden.

Genau hier sollt Ihr ins Spiel kommen. Auf unserer Webseite können sich alle Interessierten kostenlos für das Volunteer Program anmelden und aus einer großen Themensammlung wählen, oder selbst passende Themen vorschlagen. Anfangs sollen die Erklärvideos noch mit der kostenlosen Version von mysimpleshow erstellt werden. Später ist geplant, dass registrierte Volunteers kostenfreien Zugriff auf kostenpflichtige Features des Tools erhalten.

Merken

Merken

Print Friendly, PDF & Email

Bildquellen

  • IMG_1203 (2): susannemey

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden