Reinventing Management: Videoclips

 von Hans-Erich Müller

Warum Videoclips in der Managementlehre? Das Wirtschaftsstudium galt lange als trocken und verstaubt. Neue Ansätze sind das Konzept Integriertes Management und eLearning. Management neu erfinden: dazu ist das Buch Unternehmensführung (Müller 2013) ein Beitrag. Es ist das einzige deutschsprachige Lehrbuch zum Thema Unternehmensführung bzw. Strategisches Management das den integrierten Ansatz verständlich und praxisorientiert darstellt und mit einem Videoblog unterstützt. Hier eine Auswahl überwiegend lustiger Videoclips zur Illustration:

  1. Management ist eine Kunst: Zwar sind Tanz und Malerei spannender, dafür aber oft eine brotlose Kunst. Management jedenfalls hat viel mit Kunst zu tun, wie Mintzberg zeigt; – die Zeiten haben sich geändert.
  2. Management neu erfinden: Massenproduktion und Bürokratie, die Ikonen des vorigen Jahrhunderts, haben ihren Charme verloren. Heute geht es darum, Management neu zu erfinden: „Unternehmen sind nur fit für die Zukunft, wenn sie fit für die Menschen werden“, sagt Management-Guru Gary Hamel. “Menschen müssen durch Ideen überzeugt werden, nicht durch Hierarchien”, hält der Apple-Gründer Steve Jobs fest. „Mitarbeiter zuerst, Kunden danach“, so Vineet Nayar, ein erfolgreicher indischer Unternehmer.
  3. Gewinn durch Verantwortung: Selbst Strategie-Gurus wie Michael Porter stellen mit Shared Value neuerdings die Vorteile der gesellschaftlichen Verantwortung der Unternehmen heraus.
  4. Taste for Pluralism. Die Finanzkrisen bestätigen, wie kurzsichtig eine Unternehmensführung ist, die sich nur am radikalen Individualismus ausrichtet. Noch immer noch ruinieren „schlechte Managementtheorien eine gute Managementpraxis“, meint Sumantra Ghoshal, ein weiterer Star auf diesem Gebiet. Intellektueller Pluralismus ist die einzige Alternative zu jeder Form des ideologischen Absolutismus. Bleibt hungrig, bleibt tollkühn“ hat Steve Jobs uns auf den Weg gegeben.
  5. Herausforderung Digitaltechnologie. Online-Handel, Elektromobilität und Multimedia sind nur einige Beispiele für neue Geschäftsmodelle, die durch die Digitaltechnologie entstehen und bestehende Branchen umwälzen. Die Millenium-Generation ist mit den neuen Medien aufgewachsen und offen für eLearning. Das kann aber auch heißen: immer appgelenkt. Neue Medien sind nichts für jeden; aber eine Altersfrage ist das nicht nur.
  6. Integriertes Management als Antwort. Das Unternehmen des frühen 21. Jahrhunderts unterscheidet sich von seinen Vorgängern: Die steigende Komplexität und Dynamik der Umwelt stellt die Unternehmensführung, stärker als jemals, vor die Herausforderung, vielfältige und häufig gegensätzliche Perspektiven zu bewältigen. Beispiele dafür sind die Gratwanderung zwischen radikaler Innovation und Bewahrung des traditionellen Geschäfts oder zwischen globaler Standardisierung und lokaler Anpassung. Es ist also die Praxis, die eine multidimensionale integrierte Sicht fordert.
Print Friendly, PDF & Email

2 Gedanken zu „Reinventing Management: Videoclips

  1. Lisa G.

    Aus studentischer Sicht ist ein Lehrbuch mit unterstützendem Videoblog eine tolle Gelegenheit den Lehrstoff nicht nur zu lesen sondern ihn auch gleich mit Hilfe der Clips zu vertiefen. Besonders die lustigeren Streifen machen das Lernen so zu einem echten Ereignis. Ich erinnere mich noch heute gerne an die Videos, die unser Professor uns vorführte. Besonders ältere Aufzeichnungen von Michael Porter zu den Five Forces u.ä. sind lehrreich und unterhaltsam!

  2. Der nächste Schritt ist “Augmented Reality Teaching” — die nahtlose Integration von multimedialen Inhalten in den Lehrablauf. Dein passioniertes Plädoyer für den intellektuellen Pluralismus gefällt mir gut— und nur ein Aspekt zu erwähnen: so können wir in der Lehre auch Einzelne (und eigentlich besteht jede Gruppe aus einzelnen) ansprechen, verschiedene Lerntypen bedienen und, wie Lisa richtig sagt, nebenbei auch etwas mehr Spaß haben. Ich versuche in jeder Lehrveranstaltung wenigstens einen kurzen Video zu zeigen; ich werde in diesem Semester aller Voraussicht nach auch einige deiner Filme einsetzen, insbesondere da sie sich auch zum Selbststudium eignen!

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden