Audio aus Video extrahieren

von Matthias Hoffmann

30 Sep, 2022

Sie haben ein Interview in einem Videokonferenzsystem geführt und möchten aus der Aufzeichnung nur die Audiospur zur weiteren Verwendung? Dann zeigen wir Ihnen in diesem Beitrag verschiedene Wege, wie Sie dies bewerkstelligen können.
Audio aus Video extrahieren

Einleitung

Im Folgenden finden Sie Informationen darüber, wie aus einer Videodatei die Audiospur herausgetrennt werden und ggf. noch geschnitten werden kann. Zur Veranschaulichung verwenden wir dafür eine Aufzeichnung aus einem unserer Videokonferenzsysteme verwenden.

Aufzeichnung herunterladen

Die an der HWR Berlin genutzten Werkzeuge zur Durchführung von Video-/Webkonferenzen bzw. Online-Seminaren stellen in der Regel eine Funktion zum Herunterladen der dort angefertigen Aufzeichnung zur Verfügung. Die in BigBlueButton (BBB) gemachten Aufzeichnungen lassen sich derzeit leider noch nicht ohne Weiteres im Gesamten als Videodatei abspeichern. Laut den Entwicklern soll diese Möglichkeit in einem zukünftigen Update nachgereicht werden.

In BBB-Aufzeichnungen lassen sich aber die Webcam-Aufnahmen mit einem Rechtsklick darauf und per “Video speichern unter…” als MP4-Datei herunterladen. Diese Videodatei enthält eine Zusammenstellung aller im Meeting angezeigten Webcams und eine Audiospur aller Mikrofonaufnahmen.

r

Zur Sicherung kompletter BBB-Aufzeichnungen, also inklusive Chat und Präsentation, müssen Sie mit einer Software Bildschirmaufzeichnungen (Screencasts) anfertigen. Für solch eine Software (Camtasia) stehen Lizenzen für hauptamtlich Lehrende und Mitarbeitende der HWR Berlin zur Verfügung. Mit dieser können Screencasts aufgenommen, geschnitten und bearbeitet werden.

Für die Installation wenden Sie sich bitte an: it-hotline(at)hwr-berlin.de
Anleitungen finden Sie auf der Camtasia-Website.

Als Alternative haben wir die portable App CamStudio (für Microsoft Windows) vorgestellt, die kostenlos ist und keiner Installation bedarf. Unter folgendem Link erfahren Sie zudem, wie eine Bildschirmaufzeichnung auch mit PowerPoint erstellen können: https://youtu.be/aqLXFw_Ksjo

1. VLC media player

Der freie und quelloffene VLC Mediaplayer ist auf den Computern der HWR Berlin bereits vorinstalliert. Bei Bedarf kann dieser, für verschiedene Betriebssysteme, von der offiziellen Website www.videolan.org heruntergeladen werden.

VLC Konvertierung aufrufen

1.1 Konvertierung

Um die Audiospur aus einem Video zu extrahieren bzw. die Konvertierung der Datei(en) zu starten, öffnen Sie VLC und klicken im Reiter “Medien” auf “Konvertieren/Speichern …“.

VLC Medien öffnen

1.2 Datei(en) hinzufügen

Klicken Sie auf “+ Hinzufügen” und wählen Sie die gewünschten Datei(en) aus. Bestätigen Sie die Dateiauswahl mit einem Klick auf “Konvertieren / Speichern“.

VLC Audio Profil

1.3 Audioprofil auswählen

Wählen Sie nun unter Einstellungen als Profil “Audio – MP3” und bei Ziel den Speicherort der zu erstellenden Audiodatei aus. Wurden mehrere Dateien hinzugefügt, dann werden diese in demselben Verzeichnis mit demselben Namen abgelegt.

Über das Werkzeugsymbol neben dem Profil können weitere Einstellungen vorgenomen werden.

Mit einem Klick auf “Start” beginnt die Konvertierung.

VLC Converting

4.2 Datei(en) hinzufügen

Den Fortschritt der Konvertierung wird mit einem blauen Balken in der Zeitleiste angezeigt. Der Prozess kann je nach Dateigröße variieren.

Sollte die Konvertierung nicht automatisch starten, dann klicken Sie auf den Wiedergabe-Button (Dreieck) unten links.

2. Audacity

Audacity ist ein einfach zu bedienender, mehrspuriger Audio-Editor für verschiedene Betriebssysteme, der von der offiziellen Website www.audacityteam.org kostenlos heruntergeladen werden kann.

Audacity kann bestimmte Dateitypen ohne die optionale FFmpeg-Bibliothek nicht öffnen. Möchten Sie eine Videodatei direkt importierten, also ohne Umwege über VLC oder die vorherige Umwandlung in ein anderes Dateiformat, muss FFmpeg eingebunden werden. Falls dies für Sie nicht vonnöten ist, dann können die folgenden Schritte 2.3 und 2.4 übersprungen werden.

Audacity Download

2.1 Audacity herunterladen

Haben Sie von der HWR Berlin einen Laptop mit dem Windows-Betriebssystem zur Verfügung gestellt bekommen, dann ist die Installation weiterer Software in der Regel nicht möglich.

Auf www.audacityteam.org/download/windows/ gibt es eine portable Version, die ohne eine Installation funktioniert und keine Administrationsrechte benötigt.

Beim Aufruf der Seite startet nach ein paar Sekunden automatisch der Download der zu installierenden Version. Brechen Sie dies ab und laden Sie stattdessen das ZIP-Paket herunter. Klicken Sie dafür auf „Audacity x.x.x 64 bit zip file“ (x.x.x = aktuelle Versionsnummer).

Audacity entpacken

2.2 ZIP-Paket entpacken

Nun müssen Sie die ZIP-Datei per Doppelklick oder per Rechtsklick mit dem entsprechenden Menüeintrag an einen beliebigen Ort entpacken.

Der entpackte Ordner kann auch auf einem USB-Stick mitgeführt und die Software über die “Audacity.exe” gestartet werden.

Audiodateien lassen sich dann damit öffnen, bearbeiten/schneiden und ggf. in einem anderen Format abspeichern.

p

ZIP ist ein Dateiformat, um andere Dateien oder auch ganze Verzeichnisse verlustfrei zu komprimieren und in einer Containerdatei zu archivieren.

Audacity FFmpeg Download

2.3 FFmpeg herunterladen / entpacken

Soll eine Videodatei direkt importiert werden, muss FFmpeg heruntergeladen und der Ort des entpackten Verzeichnisses in den Audacity-Einstellungen angegeben werden.

Laden Sie auch hier das ZIP-Paket herunter. Bei “Windows(R) FFmpeg ZIP PACKAGE”: https://lame.buanzo.org/ffmpeg64audacity.php

Entpacken Sie am besten das darin enthaltene FFmpeg-Verzeichnis in den zuvor erstellten Adacity-Ordner.

 

Audacity FFmpeg

2.4 FFmpeg-Bibliothek importieren

Starten Sie Adacity klicken Sie dann auf “Bearbeiten” und wählen anschließend “Einstellungen” aus.

Wählen Sie nun auf der linken Seite “Bibliotheken” aus und klicken dann neben “”FFmpeg-Bibliothek” auf “Suchen” (sofern nicht bereits eine FFmpeg-Bibliotheksversion angezeigt wird). Navigieren Sie nun zur zuvor entpackten Datei und öffnen die “avformat-xx.dll” (xx = aktuelle Versionsnummer).

 

Audacity Import

2.5 Video-Datei öffnen

Klicken Sie in Audacity auf “Datei” und dann auf “Öffnen” und wählen die gewünschte Video-Datei aus. Die Datei wird nun importiert.

 

 

 

 

Audacity Export MP3

2.6 Audiospur exportieren

Die Audiospur ist nun im Programmfenster zu sehen und kann ggf. bearbeitet werden. Um die Audiospur zu exportieren, klicken Sie auf “Datei“, dann auf “Exportieren” und wählen ein Dateiformat aus (z.B. “Als MP3 exportieren”).

Nachdem Sie die gewünschten Format-Optionen und den Speicherort gewählt haben, wird die Audio-Datei gespeichert.

 

 

Print Friendly, PDF & Email

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden