Erster Prototyp von WeCoLAr zum gemeinsamen Lernen

Ziel des ESF-geförderten Projekts WeCoLAr (Web-based Collaborative Learning by Arguments) ist die Erstellung eines Softwarewerkzeugs zur Unterstützung des kollaborativen Lernens. Die explizite Angabe von Argumenten für eine Lösung unterstützt das Lernen voneinander bei der gemeinsamen Bearbeitung einer Aufgabe. Durch die Umsetzung als Webanwendung wird so auch ein zeitlich und örtlich unabhängiges Gruppenlernen möglich. Ein erster Prototyp von WeCoLAr ist nun in der Versuchsphase. (mehr …)

Moodle Schulung

  Viel zu früh trafen sich die strebsamen (oder auch fleißigen) E-Learning Team Mitarbeiter vom FB1 und FB2 am Sonntag Morgen um 10.00 zur 2. Moodleschulung. Die Schulung wurde von 2 freundlichen Wimkovertretern geleitet. Im ersten Teil (am 26.09) ging es um die Grundlagen zur Erstellung von verschiedenen Objekten, um das virtuelle Klassenzimmer möglichst komplett online wiederzugeben. In der 2. Sitzung ging es dann um das Konzipieren von kompletten Kursen. Dazu gibt es neben den moodle-eigenen Möglichkeiten (wie block- und wochenbasiert), aber auch noch weitere didaktische Ansätze, wie man einen solchen Kurs möglichst gestalten sollte. Dabei geht es vorallem darum,...

Präsentationen im Netz

Technik-affine Menschen eifern gerne mal den neusten Trends hinterher. Ganz groß im Kommen ist aktuell das so genannte Cloud-Computing, was dank “Google Docs” und “Microsoft Office Live” auch schon seit einiger Zeit Einzug ins Leben und Lernen von Studenten gefunden hat. Hierbei benutzt man seine Officesuite nicht mehr lokal, sondern arbeitet browserbasierend komplett online. Die wichtigsten Vorteile sind die Hochverfügbarkeit – nähmlich überall da, wo es Internet gibt – und die Kollaborationsmöglichkeit. Durch “Freigaben” kann man eine x-beliebige Anzahl von Personen nur durch ihre Emailadresse einladen und mit gesonderter Rechteverwaltung auch für die nötige Sicherheit im Dokument sorgen. (mehr …)