Home » Archive

Articles tagged with: prüfung

Allgemein, Werkzeuge »

[ susannemey | 7 Feb 2018 | 2 Comments ]

Eigenes Bild

Ein Feedback, das uns aus medial angereicherten Lehrveranstaltungen immer wieder erreicht, sind die Klagen der Studierenden über die wachsende Arbeitsbelastung. Es gibt wöchentliche Aufgaben, Tests, zu beantwortende Forenfragen, Abstimmungen und zu schauende Videos. Fast jede Woche ist eine (Teil-)leistung fällig. Lehrende, die viel Zeit in die Bereitstellung der Arbeitsmaterialien verwenden, verlangen in der Regel auch eine gewisse Beteiligung der Studierenden. Beim “Lernen durch Lehren”, “Flipped- oder Inverted Classroom” lassen sich die digitalen Medien mit tollen Lehrkonzepte verbinden – meist jedoch mit einem hohen Aufwand.

Sind die Klagen also berechtigt? Steigt die Arbeitsbelastung mit jedem bereitgestellten Skript oder animieren die Zwischentests zum kontinuierlichen Lernen, um die Arbeitsbelastung in der Prüfungsphase zu verringern? Wird in manchen anderen Fächern zu wenig Lernanstrengung gefordert? Welcher Aufwand ist gerechtfertigt? Read more »

Mobile, Technologie, Uncategorized, Werkzeuge »

[ Berger | 22 Jan 2018 | No Comment ]

Wer kennt es nicht?! – Die Prüfungsphase steht kurz bevor und damit die große Frage: Wie bereite ich mich diesmal am besten auf die Prüfungen vor? Die Frage hat mich schon während meiner Schulzeit regelmäßig geplagt und jetzt nach mehr als 8 Jahren Studium beschäftigt sie mich immer noch.

Als ich anfing, meine erste Fremdsprache zu lernen, habe ich mit einer klassischen Karteikartenbox gelernt. Ich habe sowohl die Vokabeln, als auch die Grammatikregeln auf die Karteikarten geschrieben und mir diese durch tägliches Wiederholen eingeprägt und somit gelernt.

Um mich jetzt auf die kommenden Prüfungen vorzubereiten, habe ich mich auf die Suche nach Alternativen zum klassischen Karteikartenlernen gemacht. Read more »

Didaktik, Featured, HWR intern, MOOC, Moodle »

[ susannemey | 27 Jul 2015 | 4 Comments ]
MC

Eigenes Bild aus http://moodle.hwr-berlin.de/mod/quiz/attempt.php?attempt=6329

Der Prüfungsausschuss des Fachbereiches 1 hat sich im Juni diesen Jahres mit der Frage der Multiple-Choice-Verfahren auseinandergesetzt und daraufhin neue Rahmenregelungen (dazu auf Seite 6 und ff zur Frage der Nutzung von mobilen Geräten) beschlossen.

In Moodle lädt der “Test” zur Verwendung von Multiple-Choice-Fragen ein. Diese Aktivität wird bisher eher für Selbst- und Zwischentests genutzt, moodleunterstützte Abschlussprüfungen sind die Ausnahme. Read more »

Allgemein, Didaktik, Technologie »

[ rinmic | 5 Jul 2008 | No Comment ]

Nachdem Elearning seit einiger Zeit an vielen Hochschulen nicht nur Trendwort ist, sondern tatsächlich praktische Umsetzungen nach sich zog, wurden die oft propagierten Vorteile, die dieses mit sich bringen sollte näher beleuchtet. Oft wurde die Onlineprüfung, wegen ihrer leichten Zugänglichkeit für Teilnehmende und dem geringen Korrekturaufwand für Korrektoren, gelobt. Nun zeigen sich natürlich auch Stolperfallen, Dilbert wusste das übrigens schon 2006!

Möchte man nämlich den Vorteil der hohen Erreichbarkeit nicht verlieren indem man die Prüflinge zur Onlineprüfung in einen Raum an Computer setzt, sondern tatsächlich diese Prüfung auch Weltweit online verfügbar halten will, muss man sich intensiv mit der Identitätsbestätigung beschäftigen. Kann die reine Bestätigung noch relativ sicher erfolgen (Daumenabdrucksensoren, Passwörter), so ist eine Überwachung des Prüfungsortes natürlich nicht ohne weiteres möglich, so dass Hilfe von Dritten nicht ausgeschlossen werden kann. Auch sind typische Prüfungsregeln, wie das Verbot von mitgebrachten Quellen, nicht durchzusetzen.

Oft scheitert aber der Gedanke an eine Onlineprüfung schon an der lokalen Prüfungsordnung, da diese so etwas in den meisten Fällen gar nicht vorsieht. Eine Änderung dieser Prüfungsordnungen ist meist mit erheblichem Aufwand verbunden, so das Pilotprojekte schwer anlaufen.

Sogar wenn diese Probleme geklärt sind, gilt es ein Problem zu lösen welches didaktischer Natur ist. So bietet sich die klassische Prüfung im Klausurstil eher nicht für Onlineprüfungen an, wie weiter oben beschrieben und es muss auch die Frage gestattet sein, ob diese überhaupt noch sinnvoll ist. Wer würde allen ernstes davon ausgehen, dass Absolventen in ihrem späteren Berufsleben nicht jederzeit auf Quellen aus dem Internet zurückgreifen können oder sich Hilfe zu aktuellen Problemen über Communitynetzwerke holen können? Ist es wirklich sinnvoll, Einzelkämpfer auszubilden in einer Welt, deren globale Vernetzung jeden Tag zunimmt und mit ihr der Informationsfluss?

Diesen Fragen würde ein Projekt – und Gruppenbasiertes Prüfungsmodell gerecht werden, welches wiederum perfekt über Elearningplattformen realisiert werden kann, so stünde auch globalen Studiengängen wie sie bereits in Ansätzen praktiziert werden, nichts mehr im Weg.