EU-DSGVO – überall in aller Munde

EU-DSGVO – überall in aller Munde

Allgemeine Panik macht sich breit. Am 25.05.2018 ist es so weit. Viele Ungewissheiten geistern durch die Köpfe; wie können wir alle Anforderungen umsetzen, haben wir zu spät angefangen uns mit dem Thema zu beschäftigen, bin ich in meiner Arbeit eingeschränkt, ist das überhaupt machbar?!

Die Rede ist von der europäischen Datenschutzgrundverordnung, die seit einigen Wochen in aller Munde ist. Am 25.05.2018 kommt sie nun endlich zur Anwendung.

E-Mails signieren und verschlüsseln, praktisch

Die Idee zum Thema kam durch die TV-Sendung “Die Anstalt” vom 26.05.2015 und darin Christine Prayons Solo-Auftritt zum Thema “Vorratsdatenspeicherung”. Dabei kommt u. a. E-Mail-Verschlüsselung zur Sprache, ein Bereich, von dem ich schon länger wissen will, wie er funktioniert, auch weil es die eigene digitale Autonomie zu erhöhen verspricht. Die E-Mail ist in vielen elektronischen Lern- und Lehrumgebungen Bestandteil und damit ist ein Bezug zum E-Learning gegeben. So dann, frisch ans Werk! Durch Eingabe der Zeichenkette “verschlüssel” in das Suchfeld des Blogs zeigten sich frühere Beiträge, die thematisch verwandt sind. Zwei Beiträge sind dabei zu nennen: “Sicher im Internet –...

Sicher im Internet – ein MOOC für Jeden

Wer kann von sich behaupten, dass er/sie sich im Internet sicher fühlt? Und dabei vertrauen wir dem Netz so viel an. Ganze Datensätze, angefangen von Anschrift und Telefonnummer bis zur Sozialversicherungsnummer und Kontoauszügen gehen über das Weltweite Netz, welches nicht vorrangig sicher geplant und gestaltet wurde. Wissen ist Macht und frei nach diesem Moto bietet das Hasso-Plattner-Institut einen kostenfreien Onlinekurs  um jedem Interessierten die Möglichkeit zu bieten, einen Schritt näher zum mündigen Digitalbürger zu bringen. Bereits kommenden Montag fängt die Vorlesung an und ist sicherlich einen Blick darauf wert. (mehr …)

Datensicherheit ohne Passwörter möglich?

Unmengen an Passwörtern schwirren uns jeden Tag im Kopf herum, egal ob das private Passwort des Laptops und des Handys oder geschäftliche Passwörter. Sie werden immer mehr, länger und schwerer zu merken. Und trotz alledem fühlt man sich nicht wirklich sicher, oder? Die Medien werden von Informationen über gehackte geheime Daten förmlich überspült, wie der Edward Snowden Skandal kürzlich bewies. Laut Informationen von Ping Identity steht nun bald die Lösung vor der Tür. Sie wollen einen Sicherheitsstandard erschaffen, der keine Passwörter mehr benötigt. Die Lösung: Ping ID Secure Mobile Authenfication. Diese wurde auf dem Cloud Identity Summit in Monterey, Kalifornien...