Home » Archive

Articles Archive for Dezember 2012

Adobe Connect, Didaktik, Second Life, Second Life, Technologie, Werkzeuge »

[ birkenkrahe | 26 Dez 2012 | One Comment ]

WearableWirelessWebcamSteveMannVisualFilter1994December13th

Avatar und Abenteuer: tragbare drahtlose Webcam (1994)

[Gastbeitrag von Tobias Ebbing] — Der Mehrwert den die Einführung von virtuellen Lehrveranstaltungen für einen Studiengang mit sich bringt mag vielen möglicherweise nicht von vornherein ersichtlich sein, oder aber Sie sind bereits ein glühender Befürworter der Online Lehre und suchen nur noch nach Argumenten, um diese Verbesserung auch den, zuoberst erwähnten, nicht bereits davon Überzeugten näher zu bringen. Mit dem folgenden Artikel soll in Worte gefasst werden, woher die Begeisterung für virtuell abgehaltene Vorlesungen unter anderem rührt und warum sie einen Mehrwert für alle, technische wie auch nicht technisch orientierte, Studiengänge darstellen.

Als Beispiel für eine virtuelle Vorlesung wird im Folgenden ein rein Internetbasierter Kurs der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin (HWR)  unter Nutzung von Second Life und Moodle eingeführt. Zur Wahl von Second Life als Konferenzmedium finden sich hier mehr Informationen. Mit der Zeit ändern sich aber bekanntlich die Mittel schnell und eventuell ist zu dem Zeitpunkt, an dem Sie diesen Artikel lesen ein neues Tool geeigneter. >> Weiterlesen

Allgemein, Entrepreneurship, Kurioses »

[ Larissa Gross | 12 Dez 2012 | 3 Comments ]

Erst kürzlich stieß ich wieder auf eine Praktikumsanzeige, die nach der „ability to multitask“ verlangte. Multitasking –Ist das überhaupt möglich? Während die einen überzeugt “NEIN” schreien, schmücken sich andere gerne mit dem, mit Multitasking assoziierten, Bild, der Herr aller Schaltknüppel zu sein. Letztere weisen sogenannte Polychronizität auf und empfinden zwar durchaus höhere Zufriedenheit bei der Bearbeitung mehrerer Aufgaben zugleich, schneiden darum aber nicht besser in deren Bewältigung ab.

Ob und unter welchen Umständen Multitasking möglich ist und wie wir mit Arbeitsunterbrechungen im Alltag umgehen können, werde ich im Folgenden darstellen. Fakt ist, der Begriff Multitasking stammt aus der Informatik und bezieht sich auf die Fähigkeit von Prozessoren, mehrere Prozesse oder Tasks gleichzeitig auszuführen. Können auch wir uns diese Fähigkeit zuschreiben?

Read more »

Editorial, Newsletter WS 2012/13 »

[ Lennart Bolduan | 11 Dez 2012 | One Comment ]

Wikisanta-no mottoLiebe Leser/innen!

Wir begrüßen Sie zu unserem neuen E-Learning Newsletter der HWR Berlin für das Wintersemester 2012/2013.

Auf unserem Blog gibt es viele Informationen rund um das Unileben und aktuelle Einblicke in das Hochschulnetzwerk!

Wir freuen uns, so wie in jedem Jahr, wieder ganz besonders auf Ihre Kommentare und begrüßen Sie auch sehr gerne als Mitautoren und Blogger! Schauen Sie rein, kontaktieren Sie uns!

Wie möchten Ihnen Einblicke in wissenschaftliche Themen und professionelle Beiträge geben, die die HWR-Community beschäftigt!

Bookmarken Sie uns auch:  http://elearning.hwr-berlin.de/blog

Unseren Moodle-Adventskalender ist wieder aktiviert und zeigt unterschiedliche Anwendungsbeispiele.

Read more »

Didaktik, Moodle, Werkzeuge »

[ Eugen Zwinger | 10 Dez 2012 | 2 Comments ]

Dieser kleine Artikel soll ein Paar Ideen zur Erstellung von Lehrmaterial liefern und stützt sich auf der Erfahrung, die unser Elearning Team mit Videotutorials zum gerade aktuellen Moodle 2.3 sammeln konnte.

Ein Blick auf Youtube zeigt schnell, dass es eine Fülle von Tutorials zu der aktuellen Version Moodle 2.3 in deutscher Sprache gibt, doch lässt die Qualität zu wünschen übrig. Ohne die Kollegen schlecht zu machen, da es im öffentlichen Bereich oftmals an professionellem Equipment mangelt: der Ton schnarrt, Nebengeräusche von laufenden Lüftern, gescheiterte Versuche, das Rauschen zu unterdrücken, die nur noch mehr in digitalem Rauschen und Klirren ausarten. Jedoch eins nach dem anderen.

Auswahl der Technik:
Der Rechner sollte leistungsstark genug sein, um Videos in entsprechender Auflösung aufzuzeichnen, wozu eigentlich jedes Notebook seit 3-4 Jahren im Stande ist.

Entsprechende Software zum Abgreifen des Bildschirms ist kostenlos zu bekommen, wobei der Marktführer Camtasia bei genügend großem Budget auf jeden Fall einen Blick wert ist, da es viele kostenlosen Programme in einem vereint.

Read more »

Moodle, Newsletter WS 2012/13 »

[ Freiberg | 9 Dez 2012 | One Comment ]

moodle2.3Auch die HWR hat, wie viele andere Hochschulen und Universitäten, ihre Lernplattform Moodle zum WS 2012/13 auf die neueste Version 2.3 umgestellt. Dieser Prozess gestaltete sich als sehr umfangreich: Testsysteme mussten konfiguriert und aufgesetzt, Schnittstellen entwickelt werden. Des Weiteren musste sichergestellt werden, dass Kurse vergangener Semester dem Nutzer weiterhin ohne Datenverlust zur Verfügung stehen. Mit fast einem halben Jahr Vorbereitungszeit war es dann Mitte September endlich soweit. Moodle konnte mit der aktuellsten Version in Betrieb gehen.

Innovationen in Moodle 2?

Moodle 2  präsentiert sich für den Anwender grundsätzlich benutzerfreundlicher und attraktiver als die Vorgängerversion. Viele Objekte lassen sich per Drag&Drop Funktion verschieben und anordnen. Grundsätzlich neu wurde die Dateiverwaltung gestaltet. Dateien werden künftig nutzerspezifisch in Moodle gespeichert, was mehrfaches Verwenden der gleichen Datei in mehreren Kursen ohne mehrfaches Hochladen ermöglicht. Darüber hinaus ist der Upload Prozess deutlich vereinfacht worden. Es ist nun möglich, externe Repositories, wie z.B. Flickr, Picasa oder Wikimedia einzubinden. Auch lassen sich zusätzliche Anwendungen, wie z.B. E-Portfolio-Systeme  in Moodle implementieren. Eine kurze Einführung dazu finden Sie hier. Read more »

Newsletter WS 2012/13 »

[ susannemey | 8 Dez 2012 | 2 Comments ]

http://images.cdn.fotopedia.com/benjamine-sNf7HXCA5uk-original.jpgIn wenigen Wochen läuft unser ESF-Projekt aus. Wir schauen dann zurück auf 4 Jahre  intensiver Projektarbeit, in der wir, dank Ihrer Beteiligung und Mithilfe, die Grundlagen für eine neue Blended Learning Infrastruktur an der HWR Berlin legen konnten.

Vor allem  der E-Learning Wettbewerb hat gezeigt, welches Potenzial an Ideen für Entwicklungen bei der elektronischen Unterstützung der Lehre und des Lernens an unserer Hochschule existiert. Durch die in der Jury, als Antragsteller oder im Beirat  tätigen Dozenten wurde deutlich, wie viele E-Teaching Praktiker es in allen Fachbereichen und Instituten gibt: einer unserer Hauptanliegen, nämlich die Erfahrungen im Blended-Learning-Bereich über fachliche, institutionelle und örtliche Grenzen hinweg fruchtbar zu machen, wurde dadurch umgesetzt.

Bei der Tagung der HWR im September kam es vielfach zu Begegnungen zwischen regionalen und bundesweiten Fachleuten. Dabei wurde klar, dass wir uns mit unseren Erfolgen im E-Learning-Bereich nicht verstecken müssen. Sowohl in der breiten Anwendung (z.B. Moodle) als auch in der reinen Fernlehre (vgl. Lehre auf unserer virtuellen Insel) oder bei der aktuelle Berichterstattung durch mehr als 50 Autoren auf unserem Blog schwimmen wir ganz vorne mit.
Read more »

Allgemein, Newsletter WS 2012/13 »

[ Katja Drasdo | 7 Dez 2012 | One Comment ]

Die Artikel “Unsicherheit im Urheberrecht”  (erschienen im Newsletter des SS 2012) und “§52 a UrhG – was gilt für das E-Learning ab 31.12.2012?”  zeigen, dass Rechtsthemen im E-Learning, wie hier die urheberrechtlichen Aspekte,  immer noch zu viele Unklarheiten mit sich bringen.  Beide Artikel gehen dabei besonders auf den § 52 a UrhG ein, der hier weiter erläutert wird.

§ 52a UrhG lässt zu, dass Teile von Werken auf Onlineplattformen, wie Moodle, hochgeladen und einem begrenzten Benutzerkreis zur Verfügung gestellt werden dürfen. Eine rechtssichere Aussage über den Umfang gibt es im Gesetz nicht.  Zudem hat der § 52a UrhG eine zeitliche Begrenzung – bis zum 31.12.2012. Die Parteien CDU/CSU und FDP haben im November diesen Jahres einen Gesetzesentwurf eingebracht, der die Verlängerung der Klausel bis zum 31.12.2014 vorsieht. Mit dieser Verlängerung wäre aber wieder einmal nicht das Problem beseitigt. Wie viel ein Dozent oder Lehrender in eine Online-Plattform hochladen bzw. digital verteilen darf, bleibt weiter offen. Buchverlage wollen den § 52a UrhG komplett abschaffen, weil es ihnen finanziell schaden würde. Read more »

Newsletter WS 2012/13, Technologie »

[ Katja Drasdo | 6 Dez 2012 | One Comment ]

Die private Nutzung mobiler Endgeräte, egal ob Tablets oder Smartphones, ist für die meisten von uns heute schon selbstverständlich. Wie kann aber eine solche Nutzung in einem größeren betrieblichen Kontext, in unserer Hochschule, aussehen?  Um diese Frage zu beantworten hat die Abteilung Informations- und Kommunikationstechnologie kürzlich ein Evaluationsprojekt gestartet. Im Rahmen des Projektes wurden verschiedene Arbeitspakete geschnürt.
Neben der Klärung rechtlicher und organisatorischer Rahmenbedingungen werden auch Hard- und Softwaretests mit verschiedenen Geräten und Betriebssystemen durchgeführt.  Ein wichtiger Aspekt ist die Beantwortung der Frage, wie die Einbindung mobiler Geräte in die IT Infrastruktur der Hochschule erfolgen kann. Das umfasst beispielsweise die grundlegende Konfiguration, den Zugang zum Hochschulnetz, zu Druckdiensten usw..
Welche Anforderungen gibt es auf der Anwendungsebene?  Welche Vorstellungen von mobilem Arbeiten, Lehren und Lernen haben Sie? Sicherlich werden hier die Schwerpunkte je nach Zielgruppe (Mitarbeiter/innen, Lehrende, Studierende) unterschiedlich gelagert sein.  Im Fernstudieninstitut  werden derzeit in einem verwandten Projekt Konzepte für das mobile Lernen erarbeitet. Hier stehen natürlich die Fernstudierenden im Fokus.  Auch Studierende sind bereits in Projekten aktiv dabei eine „HWR App“ zu entwickeln. Read more »