Home » Archive

Articles Archive for Februar 2013

Veranstaltungen »

[ susannemey | 22 Feb 2013 | 2 Comments ]

Am letzten Wochenende konnte ich am Bürgergipfel zum Demografischen Wandel teilnehmen. Ich hatte mich für den Themenbereich „Zusammen lernen“ angemeldet und wurde (glücklicherweise) zur Diskussionsrunde „Innovative Bildungsformen ermöglichen“ eingeteilt. Beim Bürgergipfel sollten die besten Gestaltungsideen aus den Bürgerkonferenzen weiterentwickelt werden. Die Auswahldiskussion gestaltete sich heiß, bei der Sichtung fielen uns jedoch so viele Überschneidungen auf, dass wir uns entschlossen die Ideen zu sortieren und zu clustern. Die daraus entstehenden Ansätze wurden unter den Gesichtspunkten „Was?“, „Wie?“ und „Durch wen“ behandelt. Read more »

Wettbewerb »

[ Julia Pfeiffer | 18 Feb 2013 | No Comment ]

Dieses Jahr wurde zum 8. Mal der Deutsche E-Learning Innovations- und Nachwuchs-Award im Rahmen                   der Messe LEARNTEC  in Karlsruhe von der BITKOM verliehen.

Ganz unter dem Motto „Innovation durch Lernen mit neuen Medien“ werden in unterschiedlichen Kategorien Preise verteilt.

Ziel des d-elina ist es, Elearning-Anwendungen der Zukunft zu entdecken und junge Projekte auf ihrem Weg zum Erfolg zu unterstützen. Das Team möchte vor allem die Idee des globalen Lernens aufgreifen und fördern. Zukünftig soll es von überall auf der Welt möglich sein auf Lerninhalte zuzugreifen, ganz unabhängig vom Standort der Universität. Read more »

Best practice, Blogging, Didaktik, Studentenprojekt »

[ Externer Autor | 12 Feb 2013 | One Comment ]

 

Von Prof. Dr. Susanne Meyer

Der HWR-Wirtschaftsrechtsblog (wirtschaftsrecht-news.de) hat sein erstes Semester mit Erfolg bestanden, Grund genug, ihn hier einmal genauer vorzustellen.

Die Aufgabe
Neben dem wissenschaftlichen Schreiben ist zunehmend die Fähigkeit gefragt, komplizierte Sachverhalte einfach und dennoch richtig auszudrücken – wenn man so will, ist das eine journalistische Art des Schreibens. Besonders Juristen brauchen diese Fähigkeit, denn juristische Texte sind für ihre Sprödigkeit und Schwierigkeit verrufen.

Aber wie lehrt man Juristinnen und Juristen diese Schreibweise?

Eine zweite Beobachtung, die ebenfalls nicht nur für juristische Studiengänge gilt ist die: Das im Studium erlangte Wissen veraltet, die Inhalte der Fachwissenschaft ändern sich. Im juristischen Bereich sind Gesetzes- und Rechtsprechungsänderungen nur die augenfälligen äußeren Merkmale dieser ständigen Änderung. Read more »