Kontrollieren oder helfen?

oder  “Wie aus akademischen Detektiven wieder Dozenten werden.”  Lehrer: “Welche Computertechnologien haben Sie für das Erstellen der Arbeit benutzt?” Student: “Strg-C und Strg-V.” Wir können uns nur noch dunkel an die Zeiten erinnern, als wir in der Schule (einige von uns an der Uni sogar) die Vorträge vorbereiten sollten, OHNE Computer und sogar ohne jegliche Vorstellung von Internet und Suchmaschinen zu haben. Es gab nur Lehrwerke, Bücher, Bibliotheken und somit alle Voraussetzungen zum selbstständigen und kreativen Denken. Heutzutage, im digitalen Zeitalter, kann man mühelos an alles Mögliche rankommen und von zuhause aus Zugang sowohl zur Fachliteratur, als auch zu den...

Veranstaltungshinweis: Social Media – Social Learning von e-teaching.org

Am 28.04.2015 startet um 14Uhr auf e-teaching.org eine neue Veranstaltungsreihe zum Thema “Social Media – Social Learning”. In der Auftaktveranstaltung werden zwei Studien zum Thema “Social Media in Studium und Lehre” vorgestellt. Hier das weitere Programm:   Mi., 06.05.2015, 14:00 Uhr: Machen soziale Medien das Lernen „sozialer”? (Prof. Dr. Christian Spannagel, Pädagogische Hochschule Heidelberg)   Mi., 20.05.2015, 14:00 Uhr: Lehre mit Wikis – Potenziale für offene Lernkulturen (Prof. Dr. Ulf Ehlers, Duale Hochschule Baden-Württemberg; Dr. Johannes Moskaliuk, IWM – Leibniz-Institut für Wissensmedien, Tübingen) Mo., 08.06.2015, 14:30 Uhr: Studentische Beteiligung online ermöglichen (Dr. Sandra Hofhues, Zeppelin Universität Friedrichshafen; Silvia Hartung M.A.,...

Was zählt: Die Auswahl der richtigen Stimme im E-Learning

E-Learning wird sowohl von Anbietern als auch von Benutzern oft aus pragmatischen Gründen gewählt: es ist nicht ortsgebunden, multimedial, zeitsparend und modern. Doch damit sind die Möglichkeiten dieses Mediums noch lange nicht ausgeschöpft. Die Wahl der richtigen Sprecherstimme bei der Gestaltung von E-Learningelementen kann den Lernerfolg potenzieren. Die Macht der Stimme Das Gesagte eines Menschen umfasst viel mehr als den semantischen Inhalt der verwendeten Wörter und Satzstrukturen. Hinter den semantischen Bedeutungseinheiten versteckt sich eine ganz andere Dimension von Sinn und Inhalt: Die Stimme. Frequenz, Melodie, Rhythmus, Tempo, Lautstärke, Klangfarbe, Betonung, Variation – all diese phonetischen Nuancen des menschlichen Stimmgeräts transportieren...

E-Learning-Blog-Vergleich reloaded: HWR vs. FUB

Einleitung Dieser Artikel knüpft an meinen letzten an, in dem unser HWR-E-Learning-Blog mit u. a. einem der Freien Universität Berlin (kurz: FUB) verglichen wurde. Die vorliegende Ausarbeitung betrachtet ein weiteres FUB-Blog, allerdings das – wie ich erst nach Fertigstellung durch einen Kommentar des betreffenden Blogbetreibers erfuhr – vermutlich größte und aktuellste. Der Kommentierende ist Teil des Teams des in diesem Beitrag betrachteten Blogs, namens “FORTBILDUNGEN ZU LEHREN UND FORSCHEN MIT DIGITALEN MEDIEN. AKTUELLES VOM CEDIS-FORTBILDUNGSTEAM“, betrieben vom CeDiS der FUB in der Rubrik “E-Learning/Schulung und Fortbildung“. Die Untersuchung geschieht anhand derselben Kriterien, wie in meinem ersten Artikel über den Vergleich...

Moodle Workshop

Sucht man bei Wikipedia danach, was genau eigentlich unter dem Begriff „Workshop“ zu verstehen ist, so stößt man auf die Erklärung, dass es sich dabei um eine Veranstaltung handele, bei der eine kleine Gruppe für eine begrenzte Zeitdauer intensiv an einem Thema arbeite. Ein Kennzeichen sei dabei die kooperative und moderierte Arbeitsweise an einem gemeinsamen Ziel.   Dies nimmt sich die Moodle-Aktivität „Workshop“ als Vorsatz zu Herzen: Es handelt sich dabei um ein Gruppenarbeits-Tool, das ein Miteinander-Arbeiten, auch über längere Zeiträume und in mehrere Phasen unterteilt, ermöglicht. „Workshop“ ist dabei bemüht, diese Leitmotive in die alltägliche Arbeit des Uni-Lebens durch...

Moodle wird 2.8 – die neuen Funktionen

Moodle ist mal wieder eine Versionsnummer älter geworden. Während das Älterwerden manche Menschen manchmal etwas betrübt zurücklässt, gilt das bei Programmen fast nie (mal angenommen, sie besitzen so etwas wie Gefühle). Denn Moodle ist jetzt nicht nur durch zahlreiche Bugfixes stabiler und sicherer geworden, sondern bietet wieder ein paar Funktionen mehr an und um diese geht es in diesem Beitrag: Dem allgegenwärtigen Trend zu immer mehr Gamificationelementen hat Moodle nun mit der Funktion „Auszeichnungen“ seinen Tribut gezollt. Die Auszeichnungen geben den Trainer/innen die Möglichkeit, besondere Fähigkeiten und Leistungen eines Nutzers zu honorieren. Die Auszeichnungen werden dabei im Profil des Nutzers angezeigt und bleiben...