Home » Archive

Articles tagged with: eLearning

Best practice, HWR intern, Mahara »

[ Adam Balitzki | 2 Jun 2015 | No Comment ]

Mein erstes Mal

 mit Mahara

Zentralbild Weiss 14.2.1956 Leuchtschrift am S-Bahnhof Friedrichstrasse, Berlin "Neues Deutschland" meldet: Seit geraumer Zeit können sich die Berliner auf dem Weg zur S-Bahn am Bahnhof Friedrichstrasse im Vorbeilaufen über wichtige politische, wirtschaftliche und kulturelle Tagesereignisse in Deutschland und der ganzen Welt informieren. UBz: Blick auf den S-Bahnhof Friedrichstrasse mit der Leuchtschrift.

Bundesarchiv , Bild 183-36219-0001 / Weiß, Günter / CC-BY-SA-3.0

Es war ein wunderschöner Wintermorgen in Berlin, all das Grau in seinen Nuancen soweit mein Blick reichte, unweigerlich kam mir der Titel „50 Shades of Berlin“ in den Kopf und ich konnte mir ein Schmunzeln nicht verkneifen. Beladen mit all dieser Heiterkeit spazierte ich also in den Vorlesungssaal am Campus Lichtenberg und erblickte, naja mehr oder weniger, weitere vor Freude strahlende Gesichter. Ein ganz gewöhnlicher Tag im Leben eines ganz gewöhnlichen Studenten an einer Berliner Hochschule. Denkste! Read more »

Allgemein, HowTo, Moodle, Newsletter SS 2015, Werkzeuge »

[ Julia Dyck | 11 Mai 2015 | 2 Comments ]
moodle

Abb.1 Quelle: HWR Moodle

Die Aktivität „Lektion“ ist keine Neuerscheinung bei Moodle, jedoch wird sie leider selten von Dozenten verwendet (wie ich bis jetzt empfunden habe). Ich persönlich finde diese Aktivität sehr praktisch, denn man kann sich auf eine interessante und auch mal auf eine andere Art und Weise den Lerninhalt aneignen und verinnerlichen. Die einzelnen Seiten, die man da erstellen kann, können zur Beantwortung diverser Fragen oder nur zum Lesen angelegt werden. Read more »

Didaktik, Veranstaltungen, Werkzeuge »

[ g.wohnsdorf | 7 Feb 2014 | One Comment ]

Lehre und Lernen sind im Wandel begriffen –  Internet, Online-Plattformen, Audio- und Video-Podcasts gehören mehr und mehr zum Lehralltag. Doch der Einsatz digitaler Technologien ist kein Selbstläufer und wirft mitunter so einige Fragen auf:

Wo liegt im Einzelfall eigentlich der konkrete Mehrwert?
Was muss bei der Planung einer eLearning-gestützten Veranstaltung beachtet werden?
Welche Methoden und Tools eignen sich für das eigene Lehr-/Lernszenario?
Und wie können Studierende online zu aktiver Mitarbeit motiviert und optimal unterstützt werden?

Die einsemestrige Weiterbildung „eKompetenz für Hochschullehrende“ an der HTW Berlin bietet interessierten Lehrenden die Möglichkeit, sich intensiv mit der eLearning-Thematik auseinanderzusetzen und im Austausch mit KollegInnen und ExpertInnen zu lernen. Read more »

Didaktik, Editorial, Newsletter SS 2013, Werkzeuge »

[ Angie Kanthak | 10 Jun 2013 | One Comment ]

Schulungen im eLearning-Bereich sind ein großes und aktuelles Thema. Fast jeden Tag, so scheint es, gibt es eine neue App, neue Computersysteme oder auch neue eLearning-Methoden, wie Lehrende ihre Schüler unterrichten können.

Da es hier wichtig ist mit der Zeit zu gehen und Neuem gegenüber aufgeschlossen zu sein, bieten u. A. Hochschulen wie die HTW Berlin oder die Technische Universität Schulungen in diesem Bereich an.

Read more »

Studentenprojekt, Technologie, Veranstaltungen, Werkzeuge »

[ Bastian | 8 Dez 2011 | One Comment ]

Auf der Veranstaltung „Student Perspectives“ auf der Online Educa 2011 hatten wir im Anschluss an die Präsentation der Studenten-Projekte eine interessante Diskussion, unter anderem mit einem Vertreter von BlackBoard, einem der größten, kommerziellen Anbietern von eLearning-Software. Seine Frage war (sinngemäß):

Was müsste ein System – wie zum Beispiel Backboard – haben, was Facebook nicht hat. Wir wissen, dass unsere Oberfläche und die Usability nicht die beste ist, aber was könnten wir an Funktionen hinzufügen, damit unser System attraktiver wird?

Damit hatte er bereits demonstriert, dass er das Problem nicht verstanden hatte. Zum einen haben wir nicht zuletzt von Steve Jobs gelernt „Design matters“. Es macht einen großen Unterschied, ob man ein Programm/System/Website benutzen will oder nicht. Vor allem, wenn man die Möglichkeit hat, einfach etwas anderes zu benutzen. Außerdem ist die Logik der meisten LMS an der eines „herkömmlichen“ Betriebsystems ausgerichtet. Filemanagement + eMail + … Macht das heute noch Sinn? In Zeiten, in denen Microblogging und Timelines state-of-the-art sind? Wohl kaum.

Read more »

Allgemein, Didaktik, Newsletter WS 2011/12, Werkzeuge »

[ Lisa Steinbeck | 7 Nov 2011 | No Comment ]

Bilden Sie sich zum Thema eLearning mal ganz „Old School“-mäßig! Im Zuge des ESF-Projektes konnte  das eLearning-Team viele spannende Bücher rund um das Thema „eLearning“ ankaufen und stellt diese jetzt in der HWR-Bibliothek in Schöneberg allen interessierten Lesern zur Verfügung!

Hier schon einmal ein kleiner Vorgeschmack:

 

1. Information und Lernen mit Multimedia und Internet: Lehrbuch für Studium und Praxis

Prof. Dr. Ludwig Issing und Prof. Dr. Paul Klimsa haben hier viele lesefreundliche Aufsätze zusammengetragen, die einen Überblick über die Grundlagen des medialen Lernens geben, aber Anwendungsszenarien und Entwicklungsperspektiven auch vertiefend darstellen.

2. E-Assessment: Einsatzszenarien und Erfahrungen an Hochschulen
Universität Zürich hat seine Ergebnisse des Workshops veröfentlicht, es geht um die Umsetzung der Informatons und Kommunikationstechnologien, der Schwerpunkt liegt bei der Erstellung verschiedenen tests und Leistungsbewertung.Dieses Buch bietet die Praxisbeispiele und Realisationsvariante von Assesment. Read more »

Allgemein, Didaktik, Wettbewerb »

[ Lisa Steinbeck | 2 Aug 2011 | 2 Comments ]

Die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ prämiert in Kooperation mit der Deutschen Bank seit 2006 Ideen und Projekte, die einen nachhaltigen Beitrag zur Zukunftsfähigkeit Deutschlands leisten. Die 365 „Ausgewählten Orte“ stehen für den Ideenreichtum, die Leidenschaft und die Umsetzungsstärke der Menschen im Land und machen die Innovationskraft Deutschlands erlebbar.
Die Initiative
Deutschland – Land der Ideen“ entstand aus der Notwendigkeit sich international stringent zu präsentieren und sich um die weltweite Konkurrenz der Nationen als Standort zu bewähren. „Land der Ideen“ gilt heute international als Musterbeispiel für gelungene Standortkommunikation und ist zu einer Visitenkarte des modernen Deutschlands geworden. Das „Land der Ideen“ macht all jene sichtbar, die in Deutschland Innovation, Erfindergeist und Einfallsreichtum leben – Tag für Tag in Schulen, Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Initiativen und Vereinen. Read more »